L’aupaire

Am 11.12.2015 ab 20:00




L’aupaire

Geheimnisvoll und bluesig

L’aupaire und Josin kommt am 11. Dezember in das Würzburger Cairo

WÜRZBURG.  Anfang 2013 lud der Sänger und Multiinstrumentalist Robert Laupert sein Hab und Gut in einen Transporter und fuhr nach Budapest um ein halbes Jahr in relativer Einsamkeit der fremden Stadt seine eigene Musik entstehen zu lassen. Trommeln, Gitarren, Pedal Steel, Klavier, sepiafarbene Bläser – hat Laupert alles selbst gespielt und zu einem gleichzeitig nahbaren und geheimnisvollen Klangteppich verwebt. Er singt aus der Warte des Songwriters, doch er mischt ein Geheimnis in seine Lieder, singt mal zart und nahbar, mal mit der gutturalen Gebrochenheit der alten Bluesmeister. Weil Laupert konsequent sein Eigenes gesucht und gefunden hat, können wir es nun erleben. Und zwar am Freitag, 11. Dezember, wenn L´aupaire in das Würzburger Kulturhaus Cairo kommt. Einlass ist um 20 Uhr, los geht’s um 20.30 Uhr.

Unverschnörkelte Melodien, treibende Beats und ein warmer, zurückhaltender dennoch eindringlicher Gesang kennzeichnen JOSINs Sound. Man hört sofort, dass ihre Stimme ihren wahren Charakter in einer natürlichen Farbe offenbart. Wenn sie ihre zerbrechlichen Songs schreibt, zieht Josin sich meistens in die Einsamkeit Norwegens zurück. Der Einklang mit der Natur ist wichtig für die Deutsch-Koreanerin. Mit einfachen Mitteln nimmt sie ihre Songs auf, ein Klavier und eine Gitarre reichen meistens aus.

 

 

Tickets gibt es im H2O, unter www.inconcerts.de und allen bekannten Vorverkaufsstellen.