SCHEISSE MINNELLI

Am 23.05.2014 ab 21:00




SCHEISSE MINNELLI

SCHEISSE MINNELLI
Seeing is believing: Um zu verstehen, warum man sich für SCHEISSE MINNELLI aus Frankfurt/Main einfach begeistern muss, sollte man die Band um den Exil-Kalifornier Sam mal live gesehen haben. Ähnlich wie die SPERMBIRDS in jungen Jahren (die aber auch heute noch begeistern können) schafft es der Vierer, mitreißenden Alte Schule-Hardcore kalifornischer Achtziger-Machart ungeheuer feurig auf die Bühne zu bringen. Aber auch ihre Platten sind erstklassig, und die Band nur wegen ihres Namens mit Stumpfpunk in Verbindung zu bringen, ist ein großer Fehler.(ox-Fanzine). Im Gepäck haben sie ihre brandneue Scheibe SORRY STATE OF AFFAIRS.
The Shining
Die aus Amsterdam stammende Band, die bereits auf zwei Longplayer, diverse Split-Veröffenlichungen (u. a. mit VERBAL ABUSE und SCHEISSE MINNELLI) und eine EP zurückblicken kann, zelebrieren eine furiose Mischung aus Oldschool-Hardcore und 80s-Thrash-Metal, angesiedelt irgendwo zwischen EXODUS, D.R.I. und BLACK FLAG.
Rick Tick Evil
Rick Tick Evil sind netter als der Bandname vermuten lässt, böser als sie ausschauen und motiviert, jede Bühne mit ihrem Schweiß zu besudeln! Die fünf jungen Musiker zelebrieren "Caffeine Injected Action Rock" vom Feinsten, wobei (neben Kaffee) der Einfluss verschiedenster Skatepunkbands der 90er Jahre eine große Rolle spielt.