DR. HELL CD-Release-Party

Am 15.03.2014 ab 20:00




DR. HELL CD-Release-Party

Wir werden die wärmende Hölle verlassen und unser zweites Album auf die Welt loslassen!
Mit dabei unsere Freunde von CIRCUS RHAPSODY , Silpha & The Corpseboners und Kitty in a Casket !!!
Dr. Hell:
Bloody Punkrock at its best... this is Dr.Hell!
Gegründet in einer stürmischen Winternacht 1812 begann die Erfolgsstory der blutigen vier, sie rockten unter unvorstellbaren Bedingungen und verschlissen ihre Körper über Jahre, bis nur noch die Gerippe blieben und sie sich zur Ruhe legten. Doch der Punkrock bebte in ihren Seelen weiter...
Seit der Veröffentlichung des letzten Albums "when I was just a little ghoul..." startet die Band nun durch! Auf dem Tour-Plan standen unter anderem schon Konzerte mit Blitzkid, The Other, Demented Are Go, The Meteors, Banane Metalik, den Koffin Kats und Festivals wie das legendären Wave Gotik Treffen.
2014 kommen Dr. Hell wieder in den Stattbahnhof um ihre neue Scheibe "DRUNKEN ZOMBIES" zu veröffentlichen und der Abend verspricht eine Bloody Punkrock Party der Superlative zu werden.....
...theese guys are killer musicians... (Horror-Punks.com) - ...they understand what the word Punk is in Horror Punk... (Graveyard Greaser Gang)
www.BloodyPunkrock.com
www.facebook.com/bloodypunkrock
www.youtube.com/bloodypunkrock
Doch Dr.Hell wären nicht eben diese, wenn sie sich für diesen Abend nicht auch wieder etwas ganz besonderes hätten einfallen lassen und so haben sie sich nicht nur eine, nicht zwei, sondern gleich drei Spitzen-Bands zur Unterstützung geholt!
Kitty In A Casket:
Am 10. Mai 2013 veröffentlichte die österreichisch/deutsch/US-amerikanische Punk`n`Roll-Formation Kitty In A Casket ihr bereits drittes Album BITTERSWEET. Dabei hält sich die Band wie gewohnt gar nicht erst mit faden Gewürzmischungen oder laschen Zutaten auf, sondern verfolgt vom ersten bis zum letzten Ton der neuen Scheibe konsequent ihr bewährtes Erfolgsrezept: Alle Kochplatten unter Volldampf!
Im Sommer 2013 folgte eine ausgiebige USA Tour zusammen mit den Dark-Melodic-Punkrockern von "The Returners", wobei die fünfköpfige Truppe nun erstmals auch ihre Fans aus Übersee rocken konnte.
Bittersüß, das könnte der neue Trendgeschmack, nicht nur bei bereits bekennenden Anhängern von kontrabassgeprägter Musik, werden.
www.KittyInACasket.com
www.facebook.com/kittyinacasket
www.youtube.com/kittyinacasketmusic
Circus Rhapsody:
In den Liedern von Circus Rhapsody aus Berlin geht es zu wie in einem Horrorfilm. Die Band singt über Monster- und Zombiegeschichten, Tod und Untod und natürlich die apokalyptische Entführung aller Cheerleader der Welt durch Marsianer. Doch ist der Charakter der Musik wunderbar gegenläufig zu den Inhalten der Texte. Harmonien voller Ohrwürmer, die sich letztendlich immer wieder in tanzbaren Punkrock auflösen. Viele Musikrichtungen prägen ihren Stil und geben dem Ensemble einen ganz eigenen Charakter.
Die drei freundlichen Horrorpunker aus der Nachbarschaft verstehen sich als Liveband, was sie mit viel Energie auf der Bühne zu zeigen wissen - Konzert für Konzert werden Zuhörer dazu hingerissen unkontrolliert zu wippen, zu tanzen und mitzusingen.
www.circus-rhapsody.de
www.facebook.com/circusrhapsody
http://www.youtube.com/user/Michivonundzulaut
Silpha and the Corpesboners:
Es war Mitternacht in der Hölle der Nürnberger Vorstädte. Die Luft war geschwängert von Leichenmoder und die Stille wurde nur ab und an von Todesschreien und Geröchel durchschnitten. Hier wird eine totgesagte Punkband wiederbelebt von der Sängerin und Hobbytotengräberin Silpha Obskura. Seit jener Schicksalshaften Nacht ist diese Gruppe auf der Suche nach immer neuen Hirnen, die sie in den Bann des Horrorpunk ziehen können und sie werden erst halt machen, wenn der letzte Sterbliche in den Tanz der Toten eingestiegen ist.
www.facebook.com/Corpseboners
www.youtube.com/corpseboners
Dieses Event dürft Ihr auf keinen Fall verpassen, sichert euch gleich eure Tickets auf stattbahnhof.de