AGNOSTIC FRONT, Do Or Die, End Of Nothing

Am 11.10.2013 ab 20:30




AGNOSTIC FRONT, Do Or Die, End Of Nothing

Agnostic Front, die als Mitbegründer des Hardcore gelten, üben seit jeher scharfe Sozialkritik und stellen insbesondere die zerstörerische Wirkung moderner Unterdrücker auf die Gesellschaft in den Fokus. Das 1983 vom Gitarristen Vinnie Stigma ins Leben gerufene Quartett feierte mit der wegbereitenden EP “United Blood” sein Debüt und sollte sich bald als eine der schnellsten, fiesesten und aggressivsten Hardcore-Bands einen Namen machen – nicht nur New Yorks, sondern der gesamten US-Ostküste. Maßgeblich beeinflusst von der Seele des Punk, entwickelten Agnostic Front ihren einmaligen, von eingängigen Melodien, donnernden Drums und furiosen Shouts seitens Roger Mirets dominierten Sound. Dank ihrer unanfechtbaren Authentizität waren AF in der Lage, sich eine loyale Fanbasis zu erspielen, die ihnen in guten wie in schlechten Zeiten zur Seite stand.
Vorverkauf:
19,- Euro (zzgl. Gebühren)
Abendkasse:
erhöhter Preis