The Latin Explosion

Am 02.03.2013 ab 22:00




The Latin Explosion

Rafael Palacios aus Ecuador - E-Bass, Baby-Bass, Vocals, Gitarre. 
Rafael erlernte schon frühzeitig das Gitarrespielen von seinem Vater, Teil des Trios Huancavilca - bekannt in Ecuador und ganz Südamerika. 
Mit 15 Jahren begann er, am Konservatorium Antonio Neumane in Guayaquil, Posaune zu studieren, was er mit 18 Jahre zugunsten des Studium des Kontrabass, der Harmonielehre und des Gesangs aufgab. Von da an spielte er mit verschiedenen Salsaaorchestern in Ecuador, bis er vor 18 Jahre nach Deutschland kam. 
Hier arbeitete er bis heute mit einer Vielzahl verschiedener Orchester zusammen wie Orquesta

  • Rico Son,
  • Sol y Sombra,
  • Orquesta La Claridad,
  • Orquesta La Nueva Creación aus Puerto Rico,
  • Conjunto Son Candela,
  • Orquesta Fascinate aus Puerto Rico,
  • Orquesta Renacer aus Puerto Rico,
  • Gollito y su Combo aus Puerto Rico,
  • Los Hechiceros de la Salsa (als Bandleader),
  • Sangre Nueva,
  • Orquesta Salsabor aus Puerto Rico,
  • Orquesta Macumbaché (Cuba),
  • Conjunto Cuarteto Caliente,
  • Grupo Merengue Mi Gente (Schweiz),
  • Rafi y su Combo (als Bandleader),
  • Orquesta Salsamanía,
  • Grupo Sí Senor,
  • Frutos Tropicales (Colombia),
  • Orquesta Tremendo Cumbán (Colombia),
  • Sol Naciente (Cuba),
  • Orquesta La Pandilla (Colombia),
  • Orquesta Pablo Chino Nunez & Friends von USA,
  • Grupo Salsa Clásica (Colombia). 
    Zu den Stilrichtungen lateinamerikanischer Musik, die er bis heute gespielt hat, gehören Salsa (NY, Puertoricanisch und Kubanisch), Cumbia, Ballenato, Merengue, Bachata, Bolero, Pasillo, Latin Jazz und Südamerikanische Folklore.