Insel Schütt

Insel Schütt

Die Insel Schütt, die größte der vier Pegnitzinseln innerhalb der Nürnberger Stadtmauern, wurde in den vergangenen Jahrhunderten auf vielfältige Weise genutzt. Neben den an ihren Ufern gelegenen Mühlen (Kleine Insel Schütt) für das Metallhandwerk, diente der Platz auch als Reit- und Militärgelände, sowie für Volksbelustigungen unterschiedlichster Art. Sogar der Christkindlesmarkt wurde zeitweise auf die Insel verbannt. Neben der heute im hinteren Teil ansässigen Grundschule befindet sich im vorderen, westlichen Abschnitt Teile des Heilig-Geist-Spitals. Der Mittelteil, unter dem sich eine Tiefgarage befindet, ist als Grünanlage mit Spiel- und Skateplatz angelegt. Einmal im Jahr wird die Insel Schütt besonders gerne aufgesucht, dann nämlich wenn im September das Nürnberger Altstadtfest zu einem Besuch einlädt. Das es bis 1958 zwei Inseln waren, die Kleine und die Große Insel Schütt, wissen wahrscheinlich nur noch ältere Mitbürger.

 

Aktuelle Events

Leider haben wir keine aktuellen Events für die Location 'Insel Schütt' gefunden.

Vergangene Events

Fotos

Leider haben wir keine Fotos für die Location 'Insel Schütt' gefunden.