SUPER KLUB feat. RECONDITE

Am 09.08.2014 ab 23:00


Bis 10.08.2014 12:00



SUPER KLUB feat. RECONDITE

RECONDITE live (Dystopian / Berlin)
STEFAN RIEGAUF aka SOLARIS (Super Klub, Die Rakete)
STEFANOS SKIFOS (Super Klub, Why So Serious)
GOTTFRIED & GREGOR (Neurotanzmitter, Die Rakete)
FERHAT (Mitte Soundbar)
Afterparty ab 06 Uhr inklusive.
Die Ruhe in den Bergen, der weite Blick, die Zurückgezogenheit - das sind für Recondite alias Lorenz Brunner unverzichtbare Qualitäten, die seinen musikalischen Output ganz entscheidend beeinflussen. In den Momenten in der Natur holt er sich notwendige geistige Erfrischung, die er im seinem Studio dann in neue elektronische Tracks übersetzt.
Als langjähriger Vinylsammler und mit Hip Hop groß geworden, ist es schließlich Superpitchers Album "Today", das den Anstoß gibt, den Schritt vom Musik Konsumenten zum Produzenten zu machen. 2007 richtet sich Brunner ein kleines Studio ein, in dem er fortan viel Zeit damit verbringt, sich mit den Gerätschaften vertraut zu machen und erste Tracks zu produzieren.
Demos, die Recondite an Labels schickt, erfahren keinen Zuspruch und so entschließt er sich 2011, mit Plangent Records sein eigenes Label zu gründen und seine Tracks dort zu veröffentlichen. Die richtige Entscheidung, wie sich schon wenig später zeigt. Seine Releases werden international positiv aufgenommen. So erscheinen schon im Jahr darauf eine Maxi auf Scubas Hotflush Recordings und ein Longplayer mit dem Titel "On Acid" auf dem in Los Angeles ansässigen Label Absurd Recordings. Dort finden sich auch Releases von anderen Freunden des Acid Sound, wie Tin Man und Voices From The Lake-Mann Donato Dozzy.
Die Releases bringen ihm Bookings in ganz Europa, den USA und Asien ein, wo er seine Tracks als Live-Set präsentiert. Je nach Location und Anlass kann ein Recondite-Set beinahe Ambient oder aber auch auf die Tanzfläche fokussiert sein. Neben den Auftritten beginnen die Arbeiten an Recondites zweitem Album "Hinterland", das Ende 2013 auf Ghostly International erscheint und Lorenz Brunner endgültig auf das Tableau der weltweiten Top Live-Acts hebt.