THOMAS GODOJ

Am 16.01.2014 ab 20:00




THOMAS GODOJ

Neben den größten Hits wie „Love is you“ oder „Helden gesucht“, dürfen sich die Fans beim Konzert am 16. Januar ebenfalls auf sein aktuelles, mittlerweile viertes Album „Männer sind so“ freuen. Mit dem humorigen Titelsong bekennt sich Godoj zu seinen männlichen Defiziten und beweist, dass man der stets aktuellen Frau-Mann-Debatte auch mit einem Augenzwinkern begegnen kann. Die musikalische Karriere von Thomas Godoj begann mit seinen Bands „Cure of Souls“ und „WiNK“, mit denen er bei diversen Newcomer - Festivals spielte und sich durch selbstgeschriebene Songs und seine außergewöhnliche Stimme eine respektable Fan-Base verschaffte. Nachdem er haarscharf an einem Plattenvertrag vorbeischrammte, nahm er im Jahr 2008 an Deutschlands bekanntestem Talentwettbewerb „DSDS“ teil und konnte diesen problemlos für sich entscheiden.
Der Siegersong „Love is you“ schnellte auf Platz 1 der Charts in Deutschland, Schweiz und Österreich. Das Debütalbum „Plan A!“ wurde nach nur zwei Wochen vergoldet. Ein Echo in der Kategorie „Bester Newcomer National“ war die Krönung, der noch jungen Karriere. Jedoch sollte die große RTL-Fernsehbühne nur als Karrieresprungbrett dienen. Denn Godoj ist musikalisch und im Herzen ein waschechter Rock’n’Roller und sieht sich seit je her in der Tradition der Stones, Led Zeppelin und ähnlicher Rock-Giganten. Und das hört man. Das war immer schon seine Welt auch wenn es für einen designierten DSDS-Sieger ein hartes Umfeld ist, in dem er allzu oft erkennen musste, dass viele nur noch den medial getriebenen „DSDS-Star“ in ihm zu sehen geneigt sind. Wirklich fair ist das nicht, denn wer sich die Zeit nimmt, in das Album reinzuhören, erkennt sehr schnell, welch kreatives Potential in diesem charismatischem Sänger steckt. Sein Sound klingt rockig, direkt und kommt ohne große elektronische Klangwolken aus. Er demonstriert, dass man als erfolgreicher Musiker seine Bodenständigkeit nicht verlieren muss.