SIMON PHILIPS & BAND

Am 13.11.2013 ab 20:00




SIMON PHILIPS & BAND

Simon Phillips ist mit Abstand einer der renommiertesten und angesehensten Schlagzeuger der Welt, dessen Stil nicht nur seine Technische Begabung widerspiegelt sondern auch seine Musikalische Sensibilität. Ob es nun Rock, Fusion oder Jazz ist, Simon spielt als wäre er in jedem Genre zuhause. Simon's professionelle Karriere begann bereits im Alter von Zwölf Jahren, er nehm seine ersten Stücke auf mit der Band seines Vaters Sid Phillips sie nannten sich Dixieland Band dort spielte er bis er 16 wurde und dann ging er in die Londoner Produktion des Musical "Jesus Christ Superstar".
Simon wurde bald einer der berühmtesten Londoner Drummer. In seinen frühen Zwanzigern war er auf dem besten Weg eine brillante musikalische Karriere zu haben. Bis zum heutigen Tag hat er mit vielen verschiedenen Größen der Musik zusammen gespielt darunter waren: Mick Jagger, The Wer, Jeff Beck, Jack Bruce, Peter Gabriel, Joe Satriani, Tears for Fears, Judas Priest, Roxy Music, Michael Schenker, Nik Kershaw, Al DiMeola, 801, Pete Townshend, Robert Palmer, Stanley Clarke, The Pretenders, Whitesnake und Dave Gilmore... um nur einige zu nennen. Um sich musikalisch weiterzuentwickeln Fing Simon mit dem Schreiben an, sein erstes Album das den Namen "Protocol" trug erschien 1988 diesem folgte 1992 sein erstes Live-Album "Force Majeure". Im selben Jahr erhielt er einen Anruf von Toto um sie auf ihrer "Kingdom of Desire" Welttournee zu begleiten, dies war der Beginn einer 20 Jährigen Zusammenarbeit.
Er veröffentlichte 1995 sein drittes Album "Symbiosis" und "Another Lifetime" im Jahr 1997. Er gründete seine eigene Band und ging durch Europa und Asien auf Tour. "Out of the Blue" sein 2. Live-Album veröffentlichte er 1998 und im Jahr 1999 vollzog er einen kompletten Stilwechsel und das Resultat war "Vantage Point" das er mit dem Pianisten Jeff Babko schrieb und ein reines Jazz-Album wurde. Eine weitere Erweiterung seiner musikalischen Fähigkeiten ist das Mischen und Produzieren eigener Tracks. Er fing in seiner Heimat in England an und arbeitete mit dem Komponist Mike Oldfield an drei Alben.
Neben seinen Solo-Projekten, war Simon auch Co-Produzent für Toto bei den Alben "Tambu" im Jahr 1995 "Mindefields" 1998 und bei "Through the Looking Glass" im Jahr 2002. Die nächsten zwei Jahre war er damit beschäftigt eine Welttournee mit Toto zu bestreiten einschließlich der Live-DVD in der Amsterdamer Heineken Halle. Im Jahr 2005 begannen Simon's und der Rest der Band mit den Aufnahmen zum Album "Falling In Between" in Simons eigenem Studio. Er war sehr beschäftigt, da er mit den Technischen Aufgaben betreut war, dazu kamen noch das Komponieren und das Spielen seines Instrumentes. Die Produktionsaufgaben teilte er sich noch mit Steve Lukather und David Paich. Der Veröffentlichung des Album "Falling In Between" im Jahr 2006 folgte eine gleichnamige Welttournee in der sie in 31 Ländern 177 Shows spielten.
2009 vereinte er seine Solo Band wieder und Tourte noch einmal durch Japan. Danach gründete er mit seinem Mitarbeiter und langjährigen Freund Philippe Saisse und Pino Palladino die Band PSP. 2010 ging er mit Michael Schenker auf eine kurze Japan Tournee die war das erste Mal das er mit Michael seit der Gründung der MSG 1980 zusammen spielte. Im selben Jahr nahm er mit Trilok Gurtu und der NDR Big Band an einem erstaunlichen Projekt teil was in "21 Spices" endete einer Mischung aus Indian, World und Jazz Musik. Nach einer Pause von ein paar Jahren Vereinigte sich Toto wieder und ging auf eine Europa Tour die sollte in den Jahren 2011 und 2012 wiederholt werden, einschließlich einer Tour durch Japan und den USA. Er ist auch Teil des Hiromi Trio Projekt mit Anthony Jackson und Hiromi Uehara mit diesen nach er 2 Alben auf "Voice" und "Move". Und jetzt 25 Jahre nach seinem ersten Solo-Album veröffentlichte Simon "Protocol II" mit Andy Timmons (Gitarre), Steve Weingart (Keyboard) und Ernest Tibbs (Bass) und mit dieser Besetzung geht er auch auf große Europa Tour.