MAERZFELD

Am 31.03.2014 ab 20:00




MAERZFELD

MAERZFELD
+ support: Black Blitz
Mo, 31.03.2014 :: Hirsch :: Nürnberg
Beginn: 20:00 Uhr :: Einlass: 19:00 Uhr
Der März wird von je her als der Monat empfunden, der vom Bestellen der Felder, vom Säen des Saatgutes und von harter Arbeit bestimmt wird. Seit dem Erscheinen des Debüt-Albums „Tief“ von Maerzfeld, wird in Deutschlands Musiklandschaft die Erde frisch gepflügt. Solide, unerschütterliche Rock-Riffs, stahlharte Industrial-Klänge und schonungslose deutsche Texte formen den Sound der Franken. Über Jahre hinweg reiften die Saatkörner ihrer musikalischen Idee, ihres Brachial-Kunstwerkes in ihren Köpfen. Das Sextett formiert sich aus gestandenen Männern, die die harte Arbeit nicht scheuen und ganz genau wissen, was sie wollen: nämlich der deutschen Musiklandschaft ein ebenso bereicherndes wie unbequemes Gewächs sein. Brav, lieb und harmlos sind ganz sicher nicht die Attribute, die zu dieser Band passen. Sie bieten der Welt die Stirn und konfrontieren sie schonungslos mit ihrer eigenen Wirklichkeit. So setzen sie sich in dem Stück „Vollkommen“ mit dem Gefühl auseinander, selbstherrlich zu sein. In Songs wie „Huebschlerin“ nehmen sie den Zuhörer unzensiert mit ins Rotlicht geflutete horizontale Gewerbe. Handfeste Musik, die dabei jedoch durchaus auch philosophisch sein darf. Das „Maerzfeld“ nämlich birgt noch eine tiefere Bedeutung in sich: bei den fränkischen Merowingern war es traditionell und nach römischem Vorbild ein Landstück außerhalb der Stadtmauern, auf dem in Friedenszeiten das Vieh gehütet und im Krieg das Heer auf den Kampf vorbereitet wurde. Nun, mehr als 15 Jahrhunderte später, betrachten die sechs fränkischen Musiker das brachliegende Stück Länderei als Sinnbild des Lebens: es liegt einzig und alleine in der Hand des Benutzers, was er aus ihm macht. Zielgerichtet und die Arbeit nicht scheuend kann man es in friedlichen Höhen und kriegerischen Tiefen des Lebens bestellen und der Anomalien und Morbiditäten der Gesellschaft zum Trotz eine gute Ernte erzielen.
Präsentiert von :
afk max