KAKKMADDAFAKKA

Am 14.08.2014 ab 19:00




KAKKMADDAFAKKA

Alles begann im Jahr 2004 im norwegischen Bergen, als die Brüder Axel Vindenes und Pål Vindenes gemeinsam mit ihren Kumpels Stian Sævig und Jonas Nielsen beschlossen, eine Band zu gründen, um ein einziges Konzert für ihre Freunde zu spielen. Allerdings nicht irgendein Konzert - es sollte das mit Abstand spektakulärste Konzert werden, das je einer von ihnen gesehen hatte. Sie nannten ihre Band KAKKMADDAFAKKA. Die Show war so spektakulär, dass ihre Freunde sie beknieten, weiter aufzutreten und den Namen beizubehalten. Was sie dann auch machten.
Ist auch ihr Band-Name bereits irritierend, steht ihr Sound dem in Nichts nach: Sie greifen zu Instrumenten, die ihre Eltern ihnen aufgezwungen haben und statt sich in der musikalischen Tradition Norwegens an anspruchsvolle Electronica oder subtilem Pop zu halten, bedienen sie sich bei so ziemlich jedem musikalischen Genre. Dank ihres maximalistischen Ansatzes, mit so vielen Freunden zusammenzuspielen, wie sie auf die Bühne bekommmen, haben KAKKMADDAFFAKKA für Aufsehen gesorgt. Mittlerweile haben sie ihr Bühnen-Line-Up auf acht Leute reduziert, darunter Kristoffer van der Pas am Schlagzeug sowie eine dreiköpfige Gruppe Tänzer, der sogenannte Kakkmaddachoir.
Produziert hat ihr neues Album „Six Months is a long Time“, genauso wie das Album davor, Erlend Øye. Wie der Titel schon vermuten lässt haben die Jungs sechs Monate im Studio geschwitzt, gefeilt und die Grenzen ihres Könnens ständig erweitert um ihren Fans neun brandneue Songs voller Alltagsgeschichten aus dem gesellschaftlichen Leben der Bergener Jugend zu widmen, die nicht nur das Phänomen eines mörderischen Katers, sondern auch so heikle Fragen wie „Wie lerne ich ein Mädchen kennen?“ und vor allem “Wie lerne das richtige Mädchen kennen?“ thematisieren.
Freuen wir uns auf ihre Show im August.