Zigarrenparty – Unterhaltung für Genießer

Wir kennen sie alle, die Feiern, die niemals zu enden scheinen und eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Doch irgendwann sind die Zeiten durchzechter Nächte und legendärer Blackouts vorbei und es wächst die Ahnung, dass es auch noch eine andere Art der Abendgestaltung geben muss. Wer also Lust auf eine etwas gesetztere Party-Atmosphäre hat, könnte mit einer Mottoparty zum Thema "Zigarre" in die Welt der gediegenen Abendgesellschaften schnuppern. Und dieses Thema bringt wirklich alles für einen unterhaltsamen, aber ruhigen Abend mit. Denn obwohl Zigaretten mit dem deutschlandweiten Rauchverbot und dem aktuellen Gesundheits- und Fitness-Hype einen riesigen Imageverlust erlitten haben, sind Zigarren- und Pfeifenraucher von diesem schlechten Ruf nicht betroffen. Ganz im Gegenteil, mit dem Rauchen von Zigarren wird immer noch Macht und Intellekt assoziiert – Eigenschaften also, von denen sich jeder gerne eine Scheibe abschneiden würde. Außerdem stehen Zigarren für bewussten Genuss und dieses Konzept ist durchaus am Puls der Zeit. Schließlich geht es sowohl bei der Ernährung als auch Bewegung und Konsum immer wieder genau darum.


Planung und Vorbereitung

Für alle, die jetzt angefixt sind und sich am liebsten noch heute Abend Zigarre rauchend und in Denkerpose mit ihren Freunden zusammensetzen wollen, gibt es hier noch einige Tipps zur Planung.

  • Punkt 1: Zigarrenauswahl Seid ihr selbst auch absolute Neulinge auf dem Gebiet, findet ihr zu den passenden Einsteiger-Zigarren online detaillierte Informationen. Trotzdem empfiehlt sich der Besuch in einem Fachgeschäft, denn dort könnt ihr direkt Fragen stellen, profitiert vom Know-how der Aficionados und dürft vielleicht sogar die eine oder andere Zigarre selbst vorab probieren.

  • Punkt 2: Prozedur Das Rauchen einer Zigarre erfordert ein ganz bestimmtes Vorgehen. Vom Anschneiden über das Anzünden und Rauchen der Zigarre gibt es viele Kleinigkeiten, die Anfänger falsch machen können. Schlimmstenfalls wird euch dadurch der Zigarrengenuss für immer verdorben. Also informiert euch vorher ausführlich über die einzelnen Prozeduren und sorgt dafür, dass hochwertige Cutter, Bohrer und Feuerzeuge bereitliegen.

  • Punkt 3: Ambiente Das Bild eines verrauchten, gemütlichen Raums mit schummriger Beleuchtung und riesigen Polstersesseln kommt nicht von ungefähr. Damit eine entspannte und trotzdem unterhaltsame Atmosphäre entsteht, sind bei einer Zigarren-Party vor allem bequeme Sitzgelegenheiten und eine angenehme Beleuchtung wichtig. Sind dann noch einige gute Whiskeys in der Bar, die mit Zigarren einen besonderen Geschmack entfalten, steht einem unterhaltsamen Abend nichts mehr im Wege.