Wettquoten und ihre Wirkung auf den Ausgang einer Wette

Eine gute Wettquote hat uns schon immer dazu verleitet, den einen oder anderen Tipp abzugeben. Das bezieht sich nicht nur auf Sportwetten, sondern auch auf andere Bereiche des Lebens. Steigt beispielsweise beim Lotto der Jackpot an, dann lässt sich beobachten, dass auch deutlich mehr Spieler zu den Lottoannahmestellen eilen, um ihren ganz persönlichen Glücksschein abzugeben. Oder aber bei Casino Angeboten. Werden dort ein Jackpot oder besondere Bonusbedingungen ausgelobt, steigt auch die Anzahl der Spieler, die ihr Glück versuchen wollen. Die Wettquote nimmt daher einen großen Einfluss auf unser Handeln.

Doch warum ist das so? Bedeutet eine hohe Quote auch gleichzeitig, dass die Chancen auf einen hohen Gewinn größer sind? Wer legt die Wettquoten fest und was muss beim Tippen unbedingt beachtet werden?


Wächst die Gewinnchance mit der Quote?

Wenn große Gewinne winken, sind selbst all jene zur Stelle, die sonst nur sehr selten spielen. Große Gewinne wirken immer wie ein Magnet. Denn jeder kann sich recht gut vorstellen, was er mit dem Gewinn alles anstellen würde.

Allerdings muss sich in diesem Zusammenhang die Frage gestellt werden, warum dies so ist. Jedem sollte bewusst sein, dass eine hohe Wettquote immer auch ein hohes Risiko mit sich bringt. Die Quoten werden nämlich immer an der Eintrittswahrscheinlichkeit ausgerichtet. Wie wahrscheinlich ist es, dass das vorhergesagte Ereignis eintritt?

Ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, wird die Quote recht niedrig sein, je geringer die Wahrscheinlichkeit wird, umso höher klettert die Quote. Die Gewinnchance wächst somit nicht mit der Quote. Ganz im Gegenteil. Sie verringert sich. Je nach Quote so extrem, dass kaum Hoffnung auf einen Gewinn besteht.

eraffe24 money-2180330_960_720 pixabay
Foto: pixabay | kschneider2991


Wer legt die Quoten fest?

Die Quoten werden vom Buchmacher festgelegt. Große Buchmacher tun dies eigenständig – kleinere Buchmacher orientieren sich an Buchmachern, mit denen sie zusammenarbeiten. Eine Quote setzt sich dabei aus unterschiedlichen Faktoren zusammen. Im Endeffekt spielgelt sie dann in ihrer Gesamtheit die bereits erwähnte Eintrittswahrscheinlichkeit wider. Hier gibt es dazu ausführlichere Informationen.

Doch es gibt in diesem Zusammenhang einen wichtigen Aspekt. Da die meisten Buchmacher ihre ganz eigenen Quoten kreieren, lohnt es, die verschiedenen Anbieter vor dem Platzieren einer Wette miteinander zu vergleichen. Die Quoten können nämlich für ein und dieselbe Wette variieren, sodass mit einer höheren Quote auch ein besserer Gewinn eingefahren werden kann, ohne dass dafür ein höheres Risiko eingegangen werden muss.

Schon kleinste Änderungen in der Quote können sich langfristig betrachtet deutlich auf den Gewinn auswirken. Denn wer immer eine geringere Quote nutzt, weil der Buchmacher diese so vorgibt, der verliert bei jeder Wette mitunter einige Euro, die sich dann über einen längeren Zeitraum gesehen auf eine ordentliche Summe aufaddieren. Ein Verlust, der nicht hingenommen werden muss und mit der Auswahl des passenden Buchmachers reguliert werden kann.


Hohe Quote gleich hohes Risiko

Generell kann jedoch gesagt werden, dass eine hohe Quote immer auch ein hohes Risiko mit sich bringt. Dadurch kann das Risiko sehr gut an der Quote abgelesen werden. Wer als Tipper dieses Risiko nicht eingehen will und lieber sicherere Wetten bevorzugt, sollte daher darauf achten, dass eine gute Mischung zwischen den Wetten besteht. Riskante Wetten sollten mit weniger riskanten Wetten gemischt werden. So ergibt sich in Summe eine Quote, die ein mittleres Risiko erzeugt und den Tipper gut absichert.

Zwar sind bei einer solchen Vorgehensweise auch Verluste möglich, jedoch in einer deutlich schwächeren Ausprägung als bei Wetten, die ausschließlich auf sehr hohe Quoten bauen. Zu guter Letzt muss dann auf das Glück gehofft werden, welches einem im besten Falle hold ist und den Weg zu einem ordentlichen Gewinn ebnet. Denn verlieren mag keiner gerne. Auch dann nicht, wenn das Wetten eigentlich nur eine nette Freizeitbeschäftigung sein soll.


- Zurück zu den News