Weihnachtsshopping – nur in guten Online-Shops

Lange Schlange an der Umkleidekabine, entnervte Mitarbeiter an der Kasse und Gedränge, wohin man im Laden auch blickt – Normalzustand in der Vorweihnachtszeit. Da liegt der Gedanke nah, Geschenke von zuhause aus online zu bestellen. Auf diese Weise spart man nicht nur Zeit sondern häufig auch Geld. Doch woran erkennt man einen guten, vertrauenswürden Online-Shop? Und wann sollte man lieber die Finger von dem vermeintlich unschlagbaren Schnäppchen lassen?

Persönliche Daten werden sicher übertragen

Ein guter Online-Shop legt großen Wert auf den Schutz der persönlichen Daten seiner Kunden. Zu diesem Zweck erfolgt die Datenübertragung stets verschlüsselt, beispielsweise mithilfe der sogenannten SSL-Verschlüsselung. Diese erkennt man an dem Kürzel „https:“ im Browserlink oder einem kleinen grünen Schloss in der Statusleiste des Internetbrowsers. Zusätzlich sollte der Anbieter in seinen AGB garantieren, dass die Kundendaten lediglich zur Abwicklung der jeweiligen Bestellung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben werden. Einer aktuellen Bitkom-Umfrage zufolge würden übrigens nur 14 Prozent der Online-Nutzer aus Sicherheitsbedenken auf das Shoppen online verzichten. Wenn man einige Aspekte in puncto Sicherheit beachtet, ist das aber auch gar nicht notwendig.

Bezahlen können, wie man möchte

Kreditkarte, PayPal, Kauf auf Rechnung oder Direktüberweisung – der Kunde von heute möchte beim Bezahlen die Wahl zwischen verschiedenen Verfahren haben. Und das sollte ihm ein guter Online-Shop auch ermöglichen – zumal die Integration der verschiedenen Zahlungsmethoden heutzutage weder teuer noch kompliziert ist. Im besten Fall sollte man die im Online-Shop angebotenen Zahlungsverfahren schon auf den ersten Blick erkennen, noch bevor man mit der Kaufabwicklung beginnt.

Das Produkt spricht eben nicht immer für sich

Wer online einkauft, muss sich auf die Produktinformationen verlassen können, die der Online-Anbieter ihm zur Verfügung stellt. Auch daran lässt sich die Qualität eines Online-Shops leicht erkennen. Sind beispielsweise die Produktbeschreibungen ausführlich, klar und deutlich formuliert und fehlerfrei? Wird das ausgewählte Produkt aus verschiedenen Perspektiven gezeigt und sind die Produktbilder qualitativ hochwertig?

Auf die Meinung anderer Kunden hören

Kundenrezensionen sind ein guter Indikator, wenn es darum geht, einen zuverlässigen Online-Shop zu erkennen. Doch man sollte nicht alles glauben, was einem präsentiert wird. Hat der Shop ausschließlich 5-Sterne Bewertungen, sollte man vorsichtig sein. Ein Online-Shop kann noch so gut sein, irgendeinen kleinen Kritikpunkt wird einer der zahlreichen Kunden schon noch anbringen wollen – es heißt ja nicht umsonst „nobody is perfect“.

Top Kundenservice erkennen

Ein guter Anbieter stellt dem Kunden eine Vielzahl an Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung – E-Mail, Telefon oder Live-Chat. Muss ein Kunde lang auf Rückmeldung vom Anbieter warten, spricht das nicht gerade für einen guten Kundenservice. Schließlich gibt es reichlich andere Online-Shops, die innerhalb weniger Stunden nach der Anfrage antworten und dem potenziellen Kunden zu helfen versuchen. Last but not least sollte auf der Seite ein vollständiges Impressum vorzufinden sein. Denn nach Paragraph 5 des Telemediengesetzes ist ein Impressum für „geschäftsmäßige“ Online-Dienste vorgeschrieben.


Bildrechte: Flickr Online-Bezahlung in Euro Marco Verch CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten