Veranstaltungen in Bayrischen Casinos

Casino Foto

Bayern ist das Bundesland mit den meisten Casinos in Deutschland. Insgesamt gibt es Neun an der Zahl; nur in Niedersachsen sind es genauso viele. Spielbanken sind gut besucht und bieten ihrem Publikum viele Veranstaltungen. Heute möchten wir gemeinsam mit euch einen Blick auf die besten Events in bayrischen Casinos werfen.

Über eine Sache solltet ihr direkt Bescheid wissen. Im südlichsten Bundesland Deutschlands darf erst ab dem Alter von 21 Jahren im Casino gezockt werden. Wer diese Anforderungen erfüllt und darüber hinaus in gepflegter Kleidung erscheint, darf jederzeit sein Glück an den Tischen und Automaten versuchen sowie Gast bei Veranstaltungen sein.

Wo sind in Bayern Casinos zu finden?

Bevor wir einen Blick auf die Events riskieren, sagen wir euch erst einmal wo genau ihr die neun bayrischen Casinos finden könnt. Die Gebäude stehen in Bad Wiessee, Feuchtwangen, Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Kissingen, Bad Füssing, Bad Reichenhall, Bad Kötzting und Bad Steben. Alle Casinos in Bayern gehören dem Staat und werden von der Lotterieverwaltung betrieben.

Wie unschwer zu erkennen ist, befinden sich die meisten Casinos in Kurorten. Das sollte auch niemanden verwundern, schließlich findet sich dort eine Klientel mit gut gefüllten Taschen. Das bekannteste Casino steht in Bad Wiessee, welches bereits 1957 gegründet wurde. Der Erfolg des Casinos zwang die Betreiber dazu umzuziehen. Mittlerweile steht das Gebäude auf einer Fläche von über 6.000qm² und bietet mehr als 200 Spielautomaten sowie eine große Auswahl an Roulette- und Blackjack-Tischen.

Poker Events

Kommen wir nun zu den Events. Den Anfang machen die beliebten Pokerturniere, bei denen sich die besten Pokerspieler und begeisterte Amateure miteinander messen können. In den meisten bayrischen Casinos werden Varianten von
Pokerturnieren im Texas Hold’em Format angeboten.

Wir haben die Angebote für euch nach Wochentagen sortiert:

Dienstags: Jeden Dienstag wird in Feuchtwangen um 20:00 Uhr (Registrierung ab 19:00 Uhr) ein Deep Stack Turbo Turnier abgehalten. Um mitzumachen, müssen 50€ lockergemacht werden. Wer früh ausscheidet und noch nicht aufgeben möchte, darf sich erneut einkaufen.

Mittwochs:
In Bad Kissingen findet jeden Mittwoch um 19:00 Uhr das Crazy Pine Apple Turnier statt. Der Buy-In beträgt 30€, wobei Spieler sich erneut einkaufen können und zudem ein Add-On möglich ist.

Casino Foto 2

Donnerstags: Einen Tag später geht es um 20:00 Uhr wieder in Feuchtwangen zur Sache. Diesmal wird ein Knockout Turnier mit Kopfgeld gespielt. Neben den Preisen für die ersten Plätze, gibt es hier auch Geld für jede Eliminierung. Umso mehr Spieler ihr ausschaltet, umso höher ist euer Preisgeld. Aggressives Spielen wird hier besonders belohnt.

Freitags: Zum Beginn des Wochenendes stehen in mehreren bayrischen Spielbanken Pokerturniere auf dem Programm. In Bad Steben wird ein Freeze Out gespielt, bei dem eine frühere Anmeldung (vor 19:00 Uhr) mit 25% mehr Startchips belohnt wird. In Feuchtwangen und Garmisch-Partenkirchen finden ebenfalls Freeze Outs statt, allerdings nicht an allen Freitagen. Am besten informiert ihr euch hier erst auf der Internetseite nach den genauen Terminen.

Samstags: Ebenfalls ein Turnier mit Kopfgeld wird samstags um 20:00 Uhr in Garmisch-Partenkirchen gespielt.  Insgesamt müsst ihr für die Teilnahme 80€ aufbringen, wobei 50€ im Preispool und 25€ auf eurem Kopf landen (+ 5€ Gebühr). Anders als in Feuchtwangen, könnt ihr euch hier in den ersten Leveln neu einkaufen, wenn ihr eliminiert wurdet.
Sonntags: Zum Abschluss des Wochenendes finden nur selten Turniere statt. Gelegentlich wird beispielsweise in Bad Füssing mit 110€ Startgebühr ein Freeze Out gespielt. Montags werden momentan überhaupt keine Pokerturniere angeboten, aber um Cash kann an jedem Wochentag gespielt werden.

Spielautomatenturniere, Jackpots und kostenlose Alternativen

In den Spielbanken Bayerns werden neben Pokerturnieren auch viele Turnier an Spielautomaten ausgetragen. Die Preise darin variieren je nach Event und beinhalten neben Bargeld auch Sachpreise. Darüber hinaus sind viele Spielautomaten der Casinos mit einem Jackpot verknüpft.

Dabei spielt es keine Rolle, in welchem der Casinos ihr den Jackpot-Spielautomaten spielt - der Hauptpreis ist bei allen gleich groß. Von jedem Einsatz an den gefragten Automaten wird ein Teil an den Jackpot abgeführt. Da mehrere Spielbanken an der Aktion teilnehmen, erreicht der Bayern Jackpot hohe Summen und hat schon den ein oder anderen Spieler mit einem gewaltigen Gewinn nach Hause geschickt.

Solch einen Jackpot zu gewinnen ist naturgemäß alles andere als leicht und es wäre fahrlässig nicht darauf hinzuweisen, dass die Spielbank bei allen Casinospielen einen Hausvorteil genießt. Kurzfristig sind Gewinne möglich, auf lange Sicht wird der Betreiber aber immer die Nase vorn haben. Im Internet gibt es eine Alternative, mit der ihr Spielautomaten ohne eigenes Geld spielen und trotzdem echtes Geld gewinnen könnt. Die Rede ist von Freispielen.

Noch nie davon gehört? Das Wichtigste zuerst: Freispiele zu spielen ist völlig kostenlos. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch in einem Online-Casino zu registrieren. Der hohe Konkurrenzdruck unter den vielen Anbietern zwingt diese förmlich dazu neue Spieler mit verlockenden Angeboten auf sich aufmerksam zu machen. Daher zahlt das Casino neuen Spielern 5, 10 oder 20 Freispiele und übernimmt die vollen Kosten.

Gewinne aus Freispielen werden euch dann als Bonus gutgeschrieben und landen auf eurem Benutzerkonto. Leider unterliegt dieses Geld in den meisten Fällen Bedingungen. Beispielsweise muss es erst vielfach im Casino umgesetzt werden, bevor es euch gehört und ausgezahlt werden darf. Darüber hinaus gibt es eine festgelegte Höchstsumme, die gewonnen werden kann. Aber sei’s drum, es ist immer noch umsonst und einigen glücklichen Spielern gelingt es damit echtes Geld zu gewinnen.

Bühnenauftritte von Komikern und musikalische Leckerbissen

Zurück zu herkömmlichen Spielbanken und deren Veranstaltungen. In den neun bayrischen Spielbanken gibt es jede Menge Bühnenauftritte, die dem Abend im Casino eine besondere Note verleihen. Sie alle im Detail aufzulisten würde den
Rahmen dieses Artikels komplett sprengen. Nichtsdestotrotz werfen wir einen Blick auf einige der Highlights im Jahr 2018.

Foto von Angelika Beier

Februar: In Bad Kissingen wird am 8.02 Angelika Beier mit ihrem Programm „Durchboxen statt Botoxen“ die Lachmuskeln der Besucher strapazieren. In Garmisch-Partenkirchen wird die Boarische Late Night Show am 16.02 das Publikum ebenfalls mit Witzen begeistern. Die Burschen sind darüber hinaus das ganze Jahr in regelmäßigen Abständen in Bad Kötzting zu sehen.

März: Im März geht es direkt weiter mit guter Unterhaltung. In Bad Kissingen wird Matthias Machwerk am 7.03 auf die Bühne gehen und sein Programm „Frauen sind schärfer als Mann glaubt“ zum Besten geben. Wer sich gerne ins Staunen versetzen lässt, der darf die Performance vom Illusionisten Harry Keaton auf keinen Fall verpassen. Er wird am 10.03 in Bad Kötzting auf sich aufmerksam machen.

April: Der Kabarettist Sebastian Schnoy läutet den April im bayrischen Casino-Bühnenprogramm ein - am 4.04 gibt es in Bad Kissingen eine Reise zurück in die Vergangenheit. Django Äsul hat sich schon lange einen Namen gemacht und gibt am 12.04 in Bad Wiessee seine Show „Letzte Patrone“ zum Besten.

Mai: Musikalisch wird es im Mai, wenn am 4.05 das Old Time Swing Orchester auf die Bühne von Bad Reichenhall tritt und das Publikum mit Klängen aus alten Tagen begeistern wird. Moderner geht es am 12.05 in Bad Kötzting zu. Dort wird die Band Flashmob ihr einzigartiges Werk vorstellen, welches ihr euch in keinem Fall entgehen lassen solltet. Einen wahren Leckerbissen gibt es am 17.05 auch in Bad Wiessee. Dort wird die äußerst populäre Band Soul Kitchen ein Live Konzert aufführen.

Juni: Santana kennt ihr sicherlich? Der Sound des legendären Gitarrenkünstlers kommt am 4.06 auf die Bühne von Bad Wiessee. Bei The Magic of Santana stehen unter anderem Künstler auf der Bühne, die an berühmten Produktionen und
Konzerten von Santana beteiligt waren.

Juli: Für den Sommermonat Juli gibt es bislang nur eine bestätige Showeinlage. Am 18. und 19.07 wird wieder einmal in Bad Wiessee die Geschichte von Brandner Kasper erzählt.

August: Bei hoffentlich bestem Wetter wird in Bad Wiessee am 8.08 ein Freilichttheater aufgeführt. Die Aufführung Jedermann“ wird vom Ensemble der Burgspiele Hohensalzburg zum Besten gegeben. Wer sich frühzeitig Karten sichert,
muss sich im Übrigen keine Sorgen um das Wetter machen. Sollte es regnen oder zu windig sein, wird die Show nach drinnen verlegt.

September: In Bad Kissingen wird der Dauerbrenner Das Eich am 19.09 die Bühne betreten. Im Rahmen der Kulturbühne wird darüber hinaus am 21.09 in Bad Füssing die Country- und Westernband Tex Robinson & Friends seine Werke dem Publikum vorstellen.

Oktober: In die Jahre gekommen? Ja, vielleicht, wer ist das nicht…aber immer noch extrem lustig unterwegs ist Sissi Perlinger. Die Diva in ausgefallenen Kostümen wird das Publikum in Bad Wiessee am 7.10 ganz sicher nicht enttäuschen und wieder für jede Menge Lacher sorgen.

Foto von Stephan Zinner

November: Stephan Zinner stellt am 15.11 in Bad Wiessee sein Programm „Relativ Simpel“ vor. Dabei ist er nicht alleine auf der Bühne, sondern hat sich tatkräftige Unterstützung von Andy Kaufman ins Boot geholt, der den Abend musikalisch begleiten wird.

Dezember: Am 8.12 wird Jörg Knör einen etwas anderen Jahresrückblick anstellen. Worum es dabei gehen wird,
dass weiß der Kabarettist heute selbst noch nicht. Witzig wird es in jedem Fall.