Samt, Patchwork, Jogginghosen – das sind die Herbsttrends 2017

Noch genießen wir die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut, doch der Herbst naht – und mit ihm neue Entwicklungen in Sachen Mode. Fashion-Interessierte können sich schon jetzt nach den aktuellen Trends umzuschauen, um die Herbstgarderobe aufzustocken.

Samt bleibt, Cord kommt

Kleidungsstücke aus glänzend weichem Samt machen ein simples Outfit zum Hingucker. Im letzten Jahr standen vor allem samtene Accessoires wie Schuhe oder Rucksäcke im Fokus. Und auch in der kommenden Saison bleibt uns der glänzende Stoff erhalten und das in vielfältigeren Ausführungen denn je: Weite Samthosen, Blazer und fließende Kleider liegen allesamt im Trend. Fans von Samt, die gern etwas Neues ausprobieren möchten, können sich auch nach Kleidung aus Cord umschauen. Der samtartige Stoff mit den Längsrippen feiert ab Herbst sein Comeback – und das nicht nur in gewohnt gedeckten Farben wie Schwarz oder Rostbraun, sondern auch in knalligen Tönen.

Adieu, Minimalismus

Die Zeiten von geraden Schnitten und gedeckten Farben sind vorbei. Stattdessen wird die Mode wieder bunt und erstrahlt in knalligen Farben – vor allem Signalrot wird von vielen Designern immer wieder aufgegriffen. Gern dürfen die knalligen Töne auch im Colour-Blocking-Stil miteinander kombiniert werden. Auch Muster fallen wieder wilder aus: Designschmieden wie das italienische Just Cavalli haben schon in früheren Damenkollektionen sowohl auf Kleidungsstücken als auch auf Accessoires auffallende Prints und Patchworkmuster integriert – und jetzt sind diese erneut schwer angesagt. Ob großflächiges Blumenmuster oder Animalprint, zurückhaltend wird der Herbst modetechnisch nicht.

Erst Modesünde, dann Trend

Wer kennt es nicht? Da liest man seit Jahren von sogenannten Fashion-Fauxpas, die man vermeiden sollte und plötzlich werden genau diese als It-Piece der Saison deklariert und von sämtlichen Modeliebhabern und Influencer getragen. Dazu gehören unter anderem weiße Stiefel, die ab Herbst in den Schuhschrank jedes Fashion-Victims gehören. Denn richtig kombiniert, ob lässig zum Denim-Look, süß zum Blumenkleid oder elegant zur Nadelstreifenhose, kann man in weißen Stiefeln einen tollen Auftritt hinlegen. Ein weiterer Trend ist die in den 90er-Jahren überaus populäre Adidas-Trainingshose mit seitlichen Knopfleisten an den Beinen. Schließlich gilt Karl Lagerfelds legendärer Spruch "Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren." schon längst nicht mehr – auch nicht in der Fashionwelt. Vor allem in Berlin sind Jogginghosen mittlerweile durchaus salonfähig. Dort ansässige Modeblogger kombinieren sie zu Crop-Top, Boots und Designer-Tasche und sogar zu Bluse und High-Heels.


Bildrechte: Flickr Gary Bigeni Eva Rinaldi CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten