Daddy Yankee, Busta Rhymes, RUN DMC, Fußball EM am Airport:

Nürnberg freut sich auf einen Sommer der Superlative


Nürnberg - Am 13. Juni startet der „PSD Eventsommer 2020" am Flughafen Nürnberg mit vier atemberaubenden Musik-Festivals und dem großen Public Viewing zur Fußball EM im PSD FanPark. Die Planungen laufen auf Hochtouren und während es für den 4. EM-Sieg der Deutschen Fußballnationalmannschaft keine Garantie gibt, ist ein titelträchtiges Lineup bei den vier Festivals bereits jetzt in trockenen Tüchern: So erhielt Veranstalter werk :b events nach den Hip-Hop-Ikonen „Busta Rhymes" und „RUN DMC“ von Reggaeton-Superstar „Daddy Yankee“ die Zusage des nächsten Musik-Schwergewichts. Der Sommer kann kommen! 

Eventsommer Copyright: werk b events Florian Treiber
Copyright: werk :b events Florian  Treiber

Fünf Wochen Partystimmung am Airport Nürnberg, fröhliche Menschen, grandiose Festivals und das große Public Viewing im „PSD FanPark“ - all das verspricht der „PSD Eventsommer“ vom. Dabei setzt werk :b events auch 2020 auf viel Qualität und zwar in hoher Quantität. Erster sichtbarer und sicher auch gut hörbarer Beleg dafür wird das „MORE and MORE 90’s Festival“, dessen  zweite Auflage den Festival-Reigen am 13. Juni eröffnet. Neben dem „Captain Hollywood Projekt“ und „Culture Beat“ werden in diesem Jahr unter anderem Techno-Queen „Marusha“, „Rednex“, „Mr. Mambo No. 5“ aka „Lou Bega“, Ex-Caught in the Act Benjamin Boyce, Mola Adebisi uvm. am Airport erwartet. „Wer an die 90er denkt, der denkt an diese Künstler. Wir holen sie nach Nürnberg“, bringt es Christopher Dietz, Geschäftsführer von werk :b events, auf den Punkt.

Das Public Viewing zur EM im PSD FanPark

Um Punkte, besser gesagt um Tore, geht es dann ab dem 16. Juni, wenn die Deutsche Nationalmannschaft in München ihr erstes Spiel bei der Fußballeuropameisterschaft 2020 gegen Frankreich bestreitet. Auf der Eventfläche am Flughafen werden diese Begegnung und alle weiteren Partien von Jogis Jungs LIVE auf gigantischen LED-Leinwänden beim großen Public Viewing im „PSD FanPark“ übertragen. Im Idealfall treffen sich die fränkischen Fußball-Fans  dort sechsmal und können dann am 12. Juli gemeinsam den 4. EM-Titel der DFB-Auswahl bejubeln. Fußball-Fan Dietz sieht „Die Mannschaft“ in der Pflicht: „Jogis Jungs haben ganz klar etwas gutzumachen, zumal sie nur wenige Kilometer entfernt in Herzogenaurach residieren werden. Nürnberg ist bereit für mehr als drei Spiele im PDS FanPark 2018!“ Seit dem Confederations Cup 2005 richtet werk :b events das Public Viewing in Nürnberg aus. Nach dem Vorrundenaus bei der WM 2018, soll es in diesem Jahr besser für die deutsche Mannschaft laufen und bis zu 100.000 Fußballbegeisterte den Weg zum Airport finden.
 

Nürnberg Zentrum der Hip-Hop-Republik 

Den finden am 27. Juni hoffentlich auch die Hip-Hop-Urgesteine von „RUN DMC“ und „Busta Rhymes“. Sie sind absolute Weltstars und die Headliner des „HIPHOP GARDEN FESTIVALS 2020“, das damit seine nationale und internationale Strahlkraft noch einmal ordentlich ausweiten dürfte. Dabei wird der „HHG“ nichts an seiner Authentizität und der regionalen Verwurzelung einbüßen. Ergänzt wird das namhafte Lineup nämlich durch zahlreiche Local-Acts sowie DJs aus den besten Clubs der Hip-Hop-Republik Deutschland.
 

Abriss-Garantie auch 2020

 Das Einzugsgebiet der „N1 Super Sommer Sommer Sause“ am 11. Juli erstreckt sich derweil bis ins 17. Bundesland. „Nürnberg meets Mallorca“ ist dann wieder angesagt und auch in ihrer siebten Auflage hält die Sause, was sie verspricht. Das Lineup umfasst einmal mehr das „Who is Who“ der Partyinsel und bringt mit „Peter Wackel", „Mia Julia“, „Lorenz Büffel“ und „Mickie Krause“ ein Feier-Quartett nach Mittelfranken, das schon im Vorjahr alle Stimmungs-Rekorde am Airport brach. Abriss-Newcomer sind unter anderem „Pietro Lombardi", „Carolina“, „Oli P.“ und „Almklausi“. Mit „Michael Wendler“ kommt zudem ein Schlager-Superstar nach Nürnberg, der auch abseits der Bühne von sich reden macht. Freuen dürfen sich die Ballermänner und Ballerfrauen außerdem auf „Draufgänger“, „Remi Demi Boys“ und „Papaoke“. Man darf gespannt sein, wann werk :b events und Hit Radio N1 in diesem Jahr „Ausverkauft“ vermelden werden. 

Weltstar Daddy Yankee kommt!

Den krönenden Abschluss bildet auch 2020 das „Latin airport Festival“ am 18. Juli, das schon 2018 und 2019 Latin-Fans aus der ganzen Welt nach Nürnberg gelockt hat. Das lag zum einen an der einmaligen, lebensbejahenden Atmosphäre auf dem Eventgelände am Airport Nürnberg, zum anderen aber auch an den Künstlern, die das „Latin airport Festival“ innerhalb von nur zwei Jahren zu einem Musik-Event internationaler Magnitude gemacht haben. Und so präsentiert werk :b events nach Weltstar „Nicky Jam“ im Vorjahr für 2020 keinen Geringeren als den „Big Boss“ der Latin- und Reggeatonszene, Mr. „Daddy Yankee“. Sein letztjähriger Welt- und Sommerhit „Con Calma“ wird nach wie vor rauf und runter gespielt. Das gilt auch für „Despacito“ aus dem Jahr 2017. Egal wo der gebürtige Puertoricaner auftritt, er wird gefeiert und wenn er mit „Gasolina“ einen seiner ersten großen Hits anstimmt, gibt es im Publikum ohnehin kein Halten mehr. „Daddy Yankee“ ist zu Recht Headliner des „Latin airport Festivals 2020“. 

 

Aftershow Partys im Mach1

Ganz nach dem Motto „Never change a winning Team“ finden auch in diesem Jahr alle Aftershow Partys nach den Festivals im Mach1 in der Kaiserstraße statt. Die Festival-Besucher haben auf der jeweiligen Aftershow Party freien Eintritt und machen gemeinsam in Nürnbergs Premium Club die Nacht zum Tag. Und sicher schaut auch der ein oder andere Künstler vorbei, wie im Vorjahr Rapper Marteria auf der Aftershow Party des „HIPHOP GARDEN FESTIVALS“. Auf Konstanz setzt man bei werk :b events auch bei den Radiopartnern der Festivals. Mit Hit Radio N1, Charivari 98,6 und Energy Nürnberg ist man bestens aufgestellt.
 

„Man muss sich schon manchmal kneifen“

So ist beim Namensgeber des Eventsommers, der PSD Bank Nürnberg, bei werk :b events und allen Partnern, ohne die ein solcher Sommer der Superlative nicht zu stemmen wäre, die Vorfreude riesengroß. „Nürnberg Runs International! Neben Weltstars freuen wir uns wieder auf bis zu 50.000 Besucher auf den Festivals und mehr als 100.000 bei den Spielen der DFB-Elf“, gibt Christopher Dietz die Richtung vor. Der Eintritt für den „PSD FanPark“ ist auch in diesem Jahr frei. Die Tickets für die vier Mega-Festivals sind bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Mehr Informationen zum „PSD Eventsommer“ gibt es unter www.psd-eventsommer.de.