11. Nürnberger Seifenkistenrennen

11. Jubiläum des Nürnberger Seifenkistenrennen – das Original: Sie fliegen wieder, die tollkühnen Frauen und Männer in ihren bunten Kisten.


22.09.2018/Nürnberg: Am Sonntag wird der Schmausenbuck wieder zum fränkischen Mekka für alle Seifenkisten-Freaks und der Pioniere des Holzboliden-Sports. Bereits zum 11.ten Mal veranstaltet Holger Rothe von der Agentur 1Agency und sein Team dieses Kult-Spektakel. In den letzten Jahren pilgerten jeweils über 3.000 Fans auf den Berg beim Tiergarten, um der Renngemeinde zu huldigen. Ein Event für die ganze Familie.


Seife statt Käse


Der Name Seifenkiste, die Übersetzung vom englischen „Soap Box“, fiel übrigens dem amerikanischen Zeitungsphotographen Myron E. Scott von der Daily News in Dayton, Ohio, ein, als er Jugendliche 1933 beim Basteln von Kinderautomobilen fotografierte. Hierzu verwendeten sie hölzerne Verpackungskisten, in denen Firmen Seifenmittel und Käse an den Einzelhandel lieferten, aber auch ausrangierte Kinderwagen, Blechwannen und ähnliches. Er nannte in seinen Reportagen die kleinen Fahrzeuge „soap boxes“. Zum Glück sonst hätten es auch „cheese boxes“, also Käsekisten, werden können.

Seifenkistenrennen


Darauf kommt es an!


Rennzeit, Kreativität und Team-Performance: Das sind die Kriterien, auf die es am 23. September beim Nürnberger Seifenkistenrennen ankommt. In bewährter Manier gehen in diesem Jahr wieder 16 Teams in 4 Gruppen an den Start, alle haben nur ein Ziel: Einen Platz im Rennsport-Olymp. Gefragt sind dabei ausgefallene Outfits, verrückte Choreografien und natürlich abgefahrene Seifenkisten. Um Helden für einen Tag mit der schönsten Kiste zu werden, müssen die Crews eine Jury überzeugen. Der Titelverteidiger der Kategorie „Schnellste Kiste“, das Team Wurzelsepp/Glühalm versucht den Titel zu verteidigen und das Triple zu schaffen! Einfach wird das nicht werden, da die Verfolger aufgerüstet haben und die Luft nach oben immer dünner wird. Wir sind sehr gespannt, ob wir eventuell wieder einen neuen Titelträger auf der 300 Meter langen Rennstrecke erleben. So geht auch dieses Jahr wieder das feserschnelle Team vom Hauptpartner Feser-Graf Gruppe mit auf Titeljagd. Letztes Jahr zum ersten Mal dabei, wird die Feser-Graf Gruppe nun zum zweiten Mal am Nürnberger Seifenkistenrennen teilnehmen und ist als größter Partner mit einer Seifenkiste im Look von Kult-Käfer Herbie am Start. So präsentiert sich die Feser-Graf Gruppe als einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region mit der Vorstellung verschiedener Ausbildungsberufe. Auch die Uwe Feser Kinderstiftung mit Maskottchen "Elfi " wird vor Ort sein.

Beim Titel um die „Schönste Kiste“ werden in diesem Jahr die Karten ebenso wieder neu gemischt. Vorjahressieger, die Projekt Mediengruppe, ist natürlich aus der Vergangenheit für gute Ideen bekannt. Aber wird es wieder zum Sieg reichen? Auch hier wetteifern die Teams nun schon sehr ehrgeizig um diesen Titel. Auch dieses Jahr wird eine entsprechende Jury um Seifenkistenweltmeister und bayerischen Meister Armin Braun und HWK Präsident Thomas Pirner über Design, Kreativität & Ausführung abstimmen.

Wir wünschen ein glückliches Händchen bei der Entscheidung.


Die Mischung macht‘s

Der Organisator Holger Rothe legt sehr großen Wert darauf, dass die Mischung der Teams passt. „Mittlerweile sind unsere Teams eine richtig große Familie geworden“. In den Boxengassen herrscht eine super Stimmung, hier treffen sich die Beauties von Bumber mit der N1-Rundfunkbrigade des Funkhauses, die Mitarbeiter vom Dental Labor Giebe feiern mit den Oldtimerspezialisten vom Ofenwerk und die Jungs und Mädels der Agentur Projekt Mediengruppe wetteifern mit dem Curt Magazin und ihren schillernden Outfits um die Gunst der Zuschauer. Natürlich sind wie jedes Jahr auch wieder neue Teams am Start, welche den alten Hasen das Fürchten beibringen wollen…


Apropos Zuschauer

Natürlich ist auch neben dem Rennen was für die Zuschauer geboten. Es wird auch dieses Mal oben auf dem Buck ein „Foodtruck Village“ geben, der große Biergarten lädt zum Verweilen ein und für die Kids gibt es die Möglichkeit in der „Active Zone“ die RC Cars von Absima zu testen. Wir bauen hier einen Parcours auf, welcher sicher auch die älteren Semester zum Mitmachen animieren wird.

Auch die Stadt Nürnberg ist mit ihrem Plauschbecken anlässlich der Bewerbung zur Kulturhauptstatt 2025 dabei. Hier sollte man sich einfach mal überraschen lassen und in einem bunten Bällebad miteinander sprechen und in die Kommunikation eintauchen.

Zusammen mit der Stadt Nürnberg wird spendet die Agentur 1Agency mit dieser Aktion einem Projekt des KUNSTRAUMs der WerkStadt der Lebenshilfe einen Beitrag.


Preise, Preise und noch mehr Preise


Neben der schnellsten und er schönsten Seifenkiste wird natürlich auch wieder das GridGirl 2019 prämiert! Wer also schon immer mal das Treiben der Rennteams in der Boxengasse hautnah erleben und Teil eines witzigen Teams sein möchte, dazu ein Feierbiest und Gute-Laune-Freak ist, Spaß an diesem Gaudiwettbewerb hat und ein Team zu 100% unterstützen will, die sollte sich via Facebook (Nürnberger Seifenkistenrennen) mit einer kurzen Nachricht inkl. Bild (Körpergröße) melden.

Damit sich die Zuschauer auf dem Gelände zu Recht finden, gibt es auch in diesem Jahr wieder die bewährte „Seifenkisten-Map“ mit allen wichtigen Informationen zum Rahmenprogram und den teilnehmenden Teams.

Das diese Veranstaltung lange aus den Kinderschuhen gewachsen ist, ist nicht zuletzt dank der Partner und Sponsoren möglich. Und dass dieser Eventmix der Lifestyle- und Trendszene großen Anklang findet, belegt die Unterstützung, allem voran die Hit Radio N1 die dieses Ereignis langjährig begleiten. Auch unser diesjähriger Hauptsponsor Feser-Graf Gruppe, Pyraser, Allianz Generalvertretung Florian Götz und Wassermann Tore seien hier noch einmal erwähnt, welche diesen Event für ihre eigene sympathische Darstellung nutzen.

Grid Girls


Fakten: (Änderungen vorbehalten)

11 Uhr Veranstaltungsbeginn | Eröffnung Biergarten & Foodtruck Village, auch die Active Zone öffnet ihre Tore | Testfahrten der Teams auf der Strecke
11.30 Uhr Prämierung der „schönsten Seifenkiste
12.30 Uhr Rennbeginn der Gruppenphase
ca. 14.00 Uhr Wahl zum GridGirl 2019
ca. 16.00 Uhr Finalläufe mit anschließender Siegerehrung