Mutti ist die Beste: Drei Tipps für das richtige Geschenk zum Muttertag

Wenigstens einmal im Jahr möchte man seiner Mutti etwas richtig Gutes tun und sie mit einer wirklich außergewöhnlichen Überraschung zum Strahlen bringen – die zeitraubende (und mitunter verzweifelte) Suche nach dem perfekten Geschenk beginnt. Dabei ist das gar nicht notwendig: Wir haben drei Tipps für euch, die sich leicht umsetzen lassen und garantiert jede Mama glücklich machen. Der Muttertag rückt unaufhaltsam näher – dieses Jahr ist es der 28. Mai. Eigentlich kann dieser Tag gar nicht weit genug weg sein, denn dann müssten wir uns nicht den Kopf um ein passendes Geschenk zerbrechen. Ausfallen wird der große Tag jedoch auch dieses Jahr nicht. Deswegen möchten wir euch diese drei Geschenktipps nicht vorenthalten.

Der Mama mal etwas gönnen: Erlebnis versus Entspannung

In der Regel freut sich jede Mutter über Aktivitäten zusammen mit ihrem Kind. Bleibt noch die Frage, ob es ein eher actionreicher oder ein entspannender Muttertag sein soll. Für Unentschlossene bieten Gutscheinportale wie mydays Inspiration. Dort findet ihr Angebote wie eine Wanderung in den hessischen Weinbergen oder einen Städtetrip nach Hamburg, inklusive Dinner. Wie wäre es mit einer Ballonfahrt über Dresden oder einem Spa-Tag in einem Wellnesshotel im bayerischen Langenburg?

Probiert's mal mit Selberbasteln: Vielen Dank für die Blumen!

Ihr möchtet die Mama nicht nach draußen entführen? Dann lasst an ihrem Ehrentag ihr Herz mit unserem zweiten Tipp höher schlagen. Fast jede Mutti freut sich über Blumen. Die Blumen, die wir euch empfehlen, sind für die Ewigkeit gemacht und sicher nicht aus Plastik. In wenigen Minuten bastelt ihr aus ein paar Blättern Papier einen bunten Blumenstrauß. Wie das funktioniert, schaut ihr euch in diesem Video an.

Kochen für die Mama: Heute übernehme ich die Küche

Auch für den dritten Tipp müsst ihr die heimischen vier Wände nicht verlassen. Na gut, vielleicht kurz zum Einkaufen. Übernehmt doch einfach mal Muttis Revier und kocht ihr etwas Schönes. Die Kochmuffel unter euch dürfen aufatmen: Um etwas Leckeres auf den Tisch zu bringen, sind gar keine großen Kochkünste notwendig. Auf Rezeptseiten wie Chefkoch.de findet ihr ausgefallene Rezepte, die sich leicht realisieren lassen. Wie wäre es beispielsweise mit einem bunten Käseigel, gespickt mit einer ordentlichen Portion Obst? Das ist nicht nur lecker und gesund, sondern auch ein echter Genuss fürs Auge!

Bildrechte: Flickr Denk an die Mutti! fihu CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten