Geld-Management in Casinos

In einer Spielbank ist es einfacher, einen Überblick über das ausgegebene Geld zu erlangen. In Online Casinos wiederum aber nicht, da dort mit Karte gezahlt wird, die Zeit vergessen geht und der Gewinn, wie in der Spielbank, immer zum Greifen nahe scheint.

Vor allem in Pokerspielen wird der Begriff „Geld-Management“ öfter genutzt, der die Verwaltung von verfügbaren Guthaben beschreibt. Ausgelegt sind diese Tipps eher fürs Online Casino, man kann sie aber auch in Spielbanken in Bayern oder anderen Städten in Deutschland anwenden.

 

Warum Geld-Management wichtig ist

Als erstes muss der Begriff „Hausvorteil“ erklärt werden. Dieser ist ausschlaggebend für ein richtiges Geld-Management. Dabei handelt es sich um den Prozentsatz, der auf langfristige Zeit durchschnittlich bei einer Wette ans Casino verloren wird.

Abhängig vom gewählten Casinospiel und der entsprechenden Strategie dafür, kann der Hausvorteil höher ausfallen, als er eigentlich festgelegt ist. Das ist aber genau das, was Spieler im Casino zu verhindern versuchen. Es geht ja schließlich ums gewinnen – und das geht nur dann, wenn das Budget groß genug ist, der Hausvorteil tief ausfällt und man genügend Spielraum hat.

Nicht nur der Hausvorteil ist ein Punkt, den man beachten muss, bevor man zu spielen beginnt, sondern auch die Einsätze, die man wählt. Am besten schaut man sich erst einmal im Spiel um, liest die Regeln und Auszahlungstabellen (bei Spielautomaten) und legt dann fest, wie viel man pro Wette einsetzen möchte.

Um den Prozess etwas zu erleichtern, wendet man einfach diese Rechnung an: Hausvorteil + mögliche Spielfelder + Anzahl Hände pro Stunde. So wird einem schnell gezeigt, wie viel der Wette in Form des Hausvorteils an das Casino abgegeben wird.

Je nach Casinospiel werden andere Faktoren miteinberechnet, was die Rechnung komplett anders erscheinen lassen kann. Logisch ist aber, dass man bei hohen Einsätzen schneller sein Geld verliert, als bei kleinen – wenn auch die Gewinne höher oder kleiner ausfallen. Empfohlen wird also, dass man mehrere Wetten setzen soll, wenn der Hausvorteil und die Varianz des Spieles hoch sind, wenn das Budget dies zulässt.

Spielbanken


Worauf beim Spielen im Online Casino geachtet werden muss

Nur durch das Ausrechnen der Höhe des Einsatzes ist das Geld-Management noch nicht vollendet. Es ist jetzt zwar klar, wie man den Einsatz ausrechnet, doch wie man nicht zu viel Geld ausgibt, wenn man sich in der Atmosphäre von Online Casinos und Spielbanken verliert, ist ein ganz anderes Thema.

Üben Sie Selbstdisziplin aus

Bevor Sie ein Limit setzen und einen Einsatz festlegen, sollten Sie in sich gehen und sich darüber klar werden, dass Sie allein wissen können, wenn es genug ist. Ihre Disziplin muss Ihnen vorangehen, da Sie sich ansonsten im Gewimmel von Casinospielen verlieren können.

Ein bewährter Tipp ist, einen festen Betrag zu überweisen, den Sie nicht überbieten. So können Sie Ihre Wetten anpassen und aufhören, wenn kein Guthaben mehr zum Spielen da ist.

Setzen Sie Ihr Limit

Die Selbstdisziplin geht mit dem Limit Hand in Hand. Legen Sie fest, wie viel Geld Sie zum Spielen nutzen können und trotzdem noch genug auf der Seite haben. Es ist wichtig, sich Gedanken über sein Spiel-Budget zu machen, bevor man alles verspielt hat. Ansonsten verspielt man alles, was man hat, ohne groß darüber nachzudenken.

Dies ist vor allem in Online Casinos der Fall, da man einfach ein paar Knöpfe klicken muss, um sofort wieder Geld auf das Konto zu laden. Deshalb bieten Online Casinos aber Limits an, die man sich bezüglich Einzahlungen, Einsätzen und sogar Zeit setzen kann.

Wählen Sie den Einsatz pro Spiel

Auch wenn Sie Sie kein Limit für den Spieleinsatz setzen möchten, sollten Sie sich trotzdem Gedanken darüber machen, wie viel Sie pro Wette setzen möchten. Ist Ihre Wette höher, kann weniger lang gespielt werden, während der mögliche Gewinn aber höher ausfällt. Mit kleinem Einsatz spielt es sich länger, aber die Gewinne sind dementsprechend kleiner.

Selbst bei einer Glückssträhne muss man bedenken, dass sie jederzeit enden kann und ein angepasster Einsatz so schnell verloren geht. Also selbst dann soll der Einsatz gleich bleiben, um keinen riesigen Verlust verbuchen zu müssen.

Wichtig ist auch, dass Video Slots tiefere Einsätze vorsehen als Tischspiele wie Blackjack, da dort keine Strategien angewendet werden können.

 

Das Budget ist eine große Sache

Nicht nur in Online Casinos und Spielbanken, sondern überall im Leben spielt Geld und Budgetplanung eine wichtige Rolle. Glücksspiele sind aber ein Extremfall, bei dem man wirklich aufpassen und planen muss, um nicht alles zu verlieren. Es mag schon sein, dass ein Gewinn nicht weit entfernt ist, aber der Weg dahin ist nicht immer rosig.

Geld-Management macht das Leben nicht schwerer, sondern einfacher – und den Aufenthalt im Online Casino noch spaßiger, da man länger spielen kann. Nutzen Sie diese drei Tipps, um den nächsten Aufenthalt im Online Casino oder in der Spielbank voll und ganz zu genießen!