Die größten Fußball-Hymnen aller Zeiten

Photo by David Wilson (Author), CC BY 2.0 (Licence)
Photo by David Wilson (Author), CC BY 2.0 (Licence)

Für viele Fans ist Fußball nicht nur einfach ein Sport, sondern eine echte Herzensangelegenheit. Immer wieder kommt dabei Musik ins Spiel, die darauf ausgelegt ist, die Emotionen weiter zu schüren und ein intensives Gänsehautfeeling zu erzeugen. Einige Hymnen sind richtige Kracher, sie taugen zum Dauer-Ohrwurm und machen immer wieder Lust auf prickelnde Fußballmomente: hier die Schönsten von Ihnen!


I’m Forever Blowing Bubbles“ – Verein: West Ham United

Starker Sound aus alten Zeiten erreicht uns immer dann, wenn der englische Verein West Ham United auf den Fußballplatz tritt. Der Song „I’m Forever Blowing Bubbles“ stammt tatsächlich aus dem Jahr 1919, hat also knapp 100 Jahre auf dem Buckel und verzauberte bereits mehrere Generationen. Die emotionale Kraft hinter den Klängen ging mit den Jahren keinesfalls verloren, ganz im Gegenteil: Als der Fußballfilm „Green Street Hooligans“ im Jahr 2005 seinen Weg auf die Mattscheiben fand, fing das noch vorhandene Feuer wieder richtig an zu toben! Der Protagonist Matt (Elijah Wood) singt nämlich in der Schlussszene eine abgewandelte Variante der Hymne, und das geht an dieser Stelle echt zu Herzen.


Three Little Birds“ – Verein: Ajax Amsterdam

Wer sich ein bisschen mit dem holländischen Fußball auskennt, der weiß natürlich, dass der offizielle Ajax-Song ein ganz anderer ist als „Three Little Birds“ von Bob Marley. Doch die Fans dieses Vereins schmettern den Kultsong regelmäßig, wenn sie dazu in der Stimmung sind – und das passiert ziemlich häufig. Der Gerüchteküche nach fand die Hymne 2009 zum ersten Mal Eingang ins Stadion und wurde sofort von den Zuschauern aufgegriffen. Kein Wunder, schließlich sind die eingängige Melodie und der megacoole Text wie geschaffen dafür, sich fürs Spiel in Fahrt zu bringen.


Three Lions“ – Verein: englische Nationsmannschaft

"It's coming home – It's coming home – It's coming – Football's coming home": Wie oft haben wir diese Zeilen bereits vernommen, sobald die englische Nationalmannschaft auf den Plan trat? Die Hymne wurde immer wieder und wieder auf der letzten WM gesungen und darf deshalb in dieser Aufzählung keinesfalls fehlen: „Three Lions (Football’s coming home)“ von den Lightning Seeds. Die englischen Superfans, die ihrer Mannschaft überall hin folgen, brüllen den Hit regelrecht ohne Pause, so wie ein Löwe auf Speed. Auch zur EM 1996 hatten wir bereits das Vergnügen – und satt sind wir diesen Spaß noch lange nicht.


Storia di un grande amore“ – Verein: Juventus Turin

Die Italiener und ihre „Amore“: Seit Jahrhunderten sagt man dem südeuropäischen Völkchen nach, dass es der Liebe verfallen ist, aus diesem Grund wundert es nicht, wenn die Hymne von Juventus Turin die „Geschichte einer großen Liebe“ beschreibt. Ein bisschen erinnert der Sound an den großen Eros Ramazotti, doch stammt das Lied aus der Feder von Paolo Belli, der damit ein wirklich gutes Händchen bewies. Im Stadion erweist sich der Song als mitreißender Hit, der jeden Italiener förmlich vom Stuhl reißt.


Mir stonn zo dir FC Kölle“ – Verein: FC Köln

Die Kölner Fans stehen fest zu ihrem Verein und bekräftigen das immer wieder mit dieser gefühlsstarken Hymne, die viele Menschen bis ins Mark berührt. Die Karnevalsband „De Höhner“ komponierte den Song vor sage und schreibe 20 Jahren, seitdem ist sie aus dem deutschen Bundesligafußball nicht mehr wegzudenken. Inhaltlich geht es um den starken Zusammenhalt zwischen den begeisterten Anhängern des FC Köln, wobei weder Alter noch Herkunft oder sozialer Standard eine Rolle spielen. Nur eines zählt: Kölle!


You’ll never Walk Alone“ – Verein: FC Liverpool

Es geht einfach nicht anders, wir müssen einen weiteren englischen Verein aufzählen, der mit seiner Fußballhymne schier den Vogel abgeschossen hat. Wahrscheinlich stellt „You’ll never Walk Alone“, das ursprünglich von Gerry & the Pacemakers stammt, zu den berühmtesten Soccer-Songs überhaupt, seit 1963 erklingt er wieder und wieder. Im Jahr 1989 ereignete sich die Hillsborough Katastrophe, und als wenige Später die Hymne bei einem Spiel erklang, schmetterten die Fans der gegnerischen Mannschaft, Everton, sie mit: Damit bezeugten 90.000 Menschen, dass wahre Fußballfreunde in dunklen Zeiten tatsächlich niemanden alleine lassen.

Photo by cchana (Author), CC BY 2.0 (Licence)
Photo
by cchana (Author), CC BY 2.0 (Licence)


Himno del Centenario El Arrebato“ – Verein: FC Sevilla

Auch die Spanier haben Feuer im Blut, das beweisen sie regelmäßig, wenn der FC Sevilla zum Spiel antritt und das Stadion tobt. In der UEFA Europa League durften wir in letzter Zeit regelmäßig Zeuge werden, wenn die „Himno del Centenario El Arrebato“ aufs Trapez kommt. Sie trägt das Wort „Hymne“ bereits im Namen und wurde 2005 von El Arrebato komponiert, passend zum hundertjährigen Jubiläum der südspanischen Mannschaft. Dem Song gelang sogar eine Schussfahrt durch die spanischen Charts!


Sunshine on Leith“ – Verein: Hibernian FC

Auch die Schotten sollen in dieser Hitliste nicht zu kurz kommen, darum wenden wir uns zum Schluss noch dem Song „Sunshine on Leith“ von den „The Proclaimers“ zu. Der Hibernian FC stammt aus der schönen Hauptstadt Edinburgh und seine Hymne peitscht spätestens seit 2016 schottische Fan-Gefühle hoch. Damals traf sich die feiernde Gemeinde im Hampden Park, um einen großartigen Sieg zu feiern, und rastete regelrecht aus, als das Sonnenscheinlied erklang. Ursprünglich stammt der Song aus dem Jahr 1988.

Nicht nur im Fußball gilt: Musik verschönert das Leben, vertieft die Gefühle und verbindet Menschen miteinander. Aus diesem Grund können wir uns auch von Herzen über Hymnen freuen, die vielleicht sogar vom erklärten Gegner stammen! Im Fußball sind doch in Wahrheit alle Fans vereint, egal, für welches Team sie fiebern.