Festivalsommer: Diese Dinge solltest du unbedingt einpacken

Summerbreeze, Highfield, Hurricane - so sieht der Rock-Sommer aus! Nur noch ein paar Monate, dann heißt es wieder: Drei Tage lang wach bleiben, HELGA-Geschrei auf dem Zeltplatz, Dosenessen, jede Menge Bier und natürlich Live-Konzerte bis zum Abwinken. Egal, ob du schon ein alter Hase auf dem Open-Air-Rasen bist oder dieses Jahr zum ersten Mal Festival-Luft schnuppern möchtest, unsere ultimativen Festival-Essentials solltest du deiner Packliste auf jeden Fall hinzufügen. Neben den gängigen Utensilien wie Zelt, Schlafsack und Klamotten - eine vollständige Packliste findest du hier - gibt es noch andere wichtige Dinge, die du vielleicht gar nicht im Kopf hast, die dir das Festival-Leben aber um einiges erleichtern.

  • Gaffa Tape: Besuche niemals ein Festival, ohne Gaffa Tape im Gepäck zu haben, denn das Wunder-Klebeband kann quasi Leben retten. Dein Zelt hat einen Riss? Gaffa Tape! Dein Schuh ist kaputt? Gaffa Tape! Du brauchst eine Umhängetasche für dein Tetra-Pack? Gaffa Tape! Du merkst schon - das Panzertape ist ein wahrer Alleskönner und gehört deshalb in jede Festivaltasche.
  • Flagge hissen: Dein Zelt steht auf einem großen Feld, umgeben von tausend anderen Zelten. Das macht die Suche nach den eigenen vier Zeltwänden oft schwierig. Abhilfe schafft eine hoch gehisste Flagge. Ob in Regenbogenfarben, mit Einhorn-Print oder dem Logo deiner Lieblingsband - Hauptsache einzigartig. Logos findest du zum Beispiel im Merch-Shop EMP - dort kannst du dich auch mit passenden Bandshirts und -pullis eindecken.
  • Material-Zelt: Investiere in ein kleines Extra-Zelt, in dem du nachts oder beim Verlassen des Zeltplatzes einfach alle Utensilien wie Campingtisch und -stühle, Getränkekühler oder Gaskartuschen verstaust. So sind deine Habseligkeiten vor Langfingern sicher.
  • Vorhängeschloss: Leider passiert es auf Festivals immer wieder, dass sich Unbefugte am Zelt zu schaffen machen. Deswegen ist es sinnvoll, die Reißverschlüsse des Zeltes mit kleinen Vorhängeschlössern zu sichern. Dann könnt ihr eure Wertsachen auch mal im Zelt liegen lassen. Verwendet ein Zahlenschloss - so müsst ihr euch keine Gedanken darüber machen, wo ihr den Schlüssel sicher verstaut.
  • Gummistiefel: Wer auf deutschen Festivals ohne Gummistiefel unterwegs ist, ist selbst schuld. Vor allem das Hurricane-Festival macht jedes Jahr seinem Namen alle Ehre, weil es mal wieder in Strömen regnet und sich der Festivalrasen in ein Schlammloch verwandelt. Ohne Gummistiefel - ohne mich!
  • Ersatzakkus: Damals, als es noch die unkaputtbaren Nokia-3310-Handys gab, hat sich niemand Gedanken darüber gemacht, ob der Handyakku das Festival-Wochenende überstehen würde. Die Zeiten haben sich geändert: Moderne Smartphones müssen wenigstens einmal täglich ans Stromnetz, doch Steckdosen sind leider rar auf dem Zeltplatz. Powerbanks sind hier die Lösung - manche reichen sogar für mehrere Aufladungen.


Bildrechte: Flickr Noch mehr Amorphis yashima CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten