Festival zu Hause - so schmeißt du die perfekte Motto-Party

Lollapalooza, Melt!, Sonne Mond & Sterne, Dockville - der Festivalsommer ist in vollem Gange, aber du hast an den jeweiligen Wochenenden keine Zeit oder kein Ticket mehr ergattern können? Dann lass den Kopf nicht hängen, sondern veranstalte dein eigenes Festival zu Hause! Auch wenn The Weeknd, Trettmann, Florence + the Machine es nicht einrichten können, in deinem Wohnzimmer zu spielen, kannst du mit einer entsprechenden Mottoparty echtes Festival-Flair nach Hause holen. Neben passender Musik sorgen dem Anlass entsprechend gestaltete Einladungen, außergewöhnliche Dekoration und typische Festivalnahrung für eine authentische Atmosphäre.

Kreative Einladungen

Schon deine Einladungen sollten das Motto verdeutlichen. Kündige die Veranstaltung am besten nicht nur per E-Mail und Facebook an, sondern bereite auch Flyer vor, die du leicht hier drucken lassen kannst. Verziert mit einem aussagekräftigen Festival-Namen und einem coolen Logo - Veranstaltungsort, Datum und Uhrzeit nicht vergessen - machen sie so richtig Lust auf deine Party.

Dresscode

Sicherheitshalber solltest du auf der Einladung deine Gäste daran erinnern, dass sie sich auf deiner Party festivaltauglich kleiden - es handelt sich schließlich um eine Mottoparty! Ob Einhorn-Onesie, Regenponcho und Gummistiefel oder alltagstauglich mit Jeansshorts und Häkeltop - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Glitzer fürs Gesicht und lustige Kopfbedeckungen oder der obligatorische Blumenkranz im Haar dürfen natürlich auch nicht fehlen. Mit ein wenig Aufwand kannst du sogar eigene Festivalbändchen gestalten und sie deinen Gästen zu Beginn der Party ums Handgelenk binden.

Außergewöhnliche Dekoration

Natürlich sollte auch die Location selbst nach Festival aussehen. Praktisch ist es, wenn dir ein Garten zu Verfügung steht, denn dann könntest du dort Planschbecken, Zelt und Pavillon aufstellen. Je nachdem, wie deine Wohnung gebaut ist, findet ein Pavillon auch im Wohnzimmer Platz, und das Planschbecken macht sich gut auf dem Balkon. Alle Stühle in der Wohnung sollten gegen Campingstühle eingetauscht werden - auch der Holztisch weicht dem Klapptisch. Für die restliche Dekoration gilt: je bunter, desto besser. Konfetti, Luftschlangen, Flaggen - für die Extraportion Festival-Flair kannst du alles mit Panzertape befestigen.

Verpflegung auf Festival-Niveau

Auch wenn es kulinarisch kein großer Genuss ist: Auf einem richtigen Festival gibt es Dosenbier, Tetrapackwein sowie selbstgemixte Rum-Cola und Wodka-O. Auch Energydrinks und Kaffee dürfen nicht fehlen. Zum Essen tischst du Dosenravioli, ungetoastetes Toastbrot und Salamisticks auf. Snacks wie Chips, Salzstangen und Weingummi vervollständigen das Menü, und fortgeschrittene Festival-Gänger schmeißen sogar den Grill an.


Bildrechte: Flickr Bohemian Flower Crown3 Faylyne CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten