Die besten Ausflugsziele in Bad Kissingen

Wildpark Klaushof
Der Wildpark Klaushof beheimatet im 30 Hektar großen, ganzjährig geöffneten Park einheimische Wildtierarten und Haustierrassen. Die jüngsten Besucher haben drei verschieden strukturierte Spielplätze zur Auswahl. Des Weiteren gibt es einen Streichelzoo mit Schaf, Ziege und Esel.


Dampferle

Eine wohl ganz andere Schifffahrt bieten die zwei mundartlich "Dampferle" genannten Schiffe, die zwischen Rosengarten und Saline verkehren. Achtung Oldtimer: Die "Kissingen" ist im Jahr 1924 fertiggestellt worden und immer noch mit richtig genietetem Schiffsrumpf - ein echter Hingucker!

 

Spielbank Bad Kissingen

Für eine Partie Blackjack oder einen gemütlichen und eleganten Abend bietet die Spielbank Bad Kissingen die richtige Kulisse. Und wer beim Black Jack nicht die Regeln kennt, der kann jederzeit die freundlichen Croupiers befragen. Die helfen einem, wenn man zum Beispiel nicht weiß, wann man Verdoppelt, Splittet oder Surrendert. Der Dealer wird einem immer sagen, dass eine dieser Optionen das Splitten ist, wobei eine Hand in zwei Hände aufgeteilt wird.


Postkutsche

Kaum zu glauben, aber die Postkutsche ist tatsächlich die letzte Linie der Deutschen Post, die es noch gibt. Seit Sommer 1950 fährt der vierspännige Gelbe Wagen von Bad Kissingen durchs Saaletal nach Schloss Aschach und Bad Bocklet und jeder Gast, der die Tour einmal miterlebt hat, ist begeistert.

 

Kurbähnle

Zum Kennenlernen der Stadt bietet sich in Bad Kissingen das "Kurbähnle" an: sie ist bequem, pünktlich und einmalig! Vom Startpunkt aus, dem Rondell am Kurgarten, geht die Tour zum Regentenbau, dem Alten und Neuen Rathaus, zum Luitpoldpark mit Bayerischer Spielbank, vorbei am Flugplatz, zur Russischen Kirche sowie zum Bismarckdenkmal und zum Gradierbau.


Bäderland Bayrische Rhön

Ob Sightseeing, Einkaufsbummel, gemütlicher Spaziergang, erlebnisreiche Wanderung, Besuch der Thermen oder Gesundheitsanwendungen: Das Bäderland Bayerische Rhön bietet eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten! Dazu gehören unter anderem verschiedene Angebote der Erlebnis- und Thermalbäder, die reiche Museenlandschaft, Kureinrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten und zahlreiche Wanderwege wie z. B. den Premiumwanderweg "Der Hochrhöner".

 

Frankens Saalestück

Mitten in Deutschland liegt eine Landschaft, die urwüchsig und abwechslungsreich jeden gefangen nimmt, der auf der Suche nach einer kleinen Auszeit vom Alltag ist. Hier beginnt das Fränkische Weinland, und auf kleingliedrigen Weinbergsflächen gedeihen seit Jahrhunderten typische Botschafter des Frankenweins. Das Landschaftsbild, die artenreiche Flora und Fauna, die Qualität regional erzeugter Spezialitätensind Anlass um sich zu entspannen, zu genießen und zu erleben.

 

Märchenwald Sambachshof

Bei Bad Königshofen liegt der Sambachshof mit einem zur warmen Jahreszeit geöffneten Märchenwald, der die kleinen Besucher fasziniert. Inmitten herrlicher Wälder abseits des großen Autoverkehrs erfreuen sich Jung und Alt über die beliebtesten Gebrüder Grimm Märchen. Viel Freude und Abwechslung bereiten der große Kinderspielplatz, Autoskooter, Karussells, Bootsfahrt und eine Reise mit den Eisenbahnen. In der Hüpfburg oder den Trampolins können sich die Kids so richtig austoben. Im Streichelzoo erlebt man Natur pur.

 

Freizeitland Geiselwind

An der Autobahn A 3 liegt im Landkreis Kitzingen das Freizeitland Geiselwind, ein für die Region einmaliger Park. In den 70-er Jahren legte Gründer Ernst Mensinger nur auf seine Vögel Wert. Doch so nach und nach kamen auch Fahrgeschäfte hinzu. Um die 100 Attraktionen sind es mittlerweile, darunter Achterbahnen, Karussells, eine Wildwasserbahn und ein Free-Fall-Tower.

 

Ellertshäuser See

Südwestlich der Verbindungslinie zwischen Stadtlauringen und Hofheim liegt etwa 30 Kilometer südöstlich Bad Kissingens im Landkreis Schweinfurt der Ellertshäuser See, der mit 33 Hektar größte in ganz Unterfranken. 1,3 Kilometer lang, maximal 370 Meter breit und 14 Meter tief ist das Staugewässer, ein Paradies für Wasserfreunde