Spider Murphy Gang - supported by Gery & the Johnboys

Am 27.04.2013 ab 20:00




Spider Murphy Gang - supported by Gery & the Johnboys

Für viele bekannt aus ihrer großen Zeit Anfang der 80er Jahre zählt die Münchener Band zur Speerspitze der Neuen Deutschen Welle. Synthirock und Waveanklänge bei z. B. "Wo bist Du", "Ich schau Dich an" oder ihrem größten Hit "Skandal im Sperrbezirk" hatten für dieses Image von Günter Sigl und seinen Jungs gesorgt. 1982 wurde ihnen sogar das "Goldene Bambi" als beste NDW-Band des Jahres verliehen! Dass die Schwabinger Jungs eigentlich als traditionelle, fast puristische Rock'n'RolI-Kapelle begonnen hatten, vergaßen viele, als alles, was Deutsch sang und frech klang, mit dem Label "NDW" behaftet wurde.
Auch nach dem jähen Ende der bedeutsamsten und folgenreichsten nationalen Poprevolution galt die Spider Murphy Gang - landläufig als NDW-Altstars, zumindest aber (und zunehmend) als Mundartpopband. Radiokompatible Arrangements, die niemandem wehtun, oft süßliche Melodien und weichliche Rhythmen auf ihren LP-Werken im Anschluss an die große Hitphase taten ihr übriges dazu, eine solche Schubladisierung konsequent aufrechtzuerhalten.
Nun - 20 Jahre, nachdem Sigl und die Seinen Hitparaden, Jugendzeitschriften und sogar die große Münchener Olympiahalle stürmten - tritt die Spider Murphy Gang den endgültigen Beweis an, dass sie weder eine abgewrackte NDW-Combo noch eine schlichte Popband fürs Alt-Damen-Radioprogramm ist - und dies schlussendlich auch niemals war. Auf ihrem aktuellen Album "unplugged - Skandal im Lustspielhaus" frönen Sigl und Gitarrist Barney Murphy (die als letztes aus der Urbesetzung weiterhin mit von der Partie sind) womöglich erstmals seit ihrem Durchbruch 1979/80 genau jenen musikalischen Passionen, die sie wohl immer spielen wollten - hätte ihnen die damals aufkeimende NDW nicht einen (kommerziell allerdings durchaus einträglichen) Strich durch die Rechnung gemacht!
"Zurück zu den Wurzeln" lautet das Motto einer Band, die sich von einem Hitparaden-Topact in den 80ern zur schwitzigen Livelegende in den 90ern entwickelte und alleine 2003 rund 200.000 Fans bei über 80 Live-Terminen begeisterte, ob in vollen Hallen, riesigen Festzelten oder angesagten Clubs. Rock'n'RolI - oder wie Sigl so schön "boarisch" formuliert - "Rax'n'Roi" pur und ohne Abstriche ist angesagt in ihrem stromlosen Programm mit der Gesamtnote „Bestwertung“. www.spider-murphy-gang.de
SUPPORT-ACT: Gery & the Johnboys
Seit gut 20 Jahren präsentieren Gery & the Johnboys ehrlichen, fetzigen, einfühlsamen, unwiderstehlichen, verdienten, einwandfreien Rock’n Roll. Die fünf Jungs aus Oberfranken sind fruchtig und reif mit neuem Programm und alten Songs zu pflücken. Sobald Sie auf der Bühne auftauchen, zappelt alles was sich bewegen kann zu den Hits der 50er bis 70er Jahre. Angefangen von „Shake, Rattle & Roll" über „Ich will keine Schokolade“ bis hin zum guten alten „Ballroom Blitz“. In Dick Brave und Baseballs Manier entsprechen Sie außerdem dem Outfit der Rockin Fifties und natürlich werden Elvis, Chuck Berry, Paul Anka und viele andere Stars aus dieser Ära nicht zu kurz kommen. Gery and the Johnboys sind „locker aus der Hüfte“ und unglaublich ansteckend. www.gery-and-the-johnboys.de
__________
Tickets im Ticketshop der Frankenpost (Poststr. 9/11, 95028 Hof, Tel. 09281 / 816-228), an allen bekannten VVK-Stellen und online unter www.eventim.de.
Veranstalter: Konzertagentur W. Friedrich GmbH