Strohalm

Strohalm

Noch vor 18 Jahren war der Strohalm ein Irish Pub und hatte keine Ahnung was aus ihm werden soll, wenn er mal groß ist. Glücklicherweise betrat zu dieser Zeit ein junger Mann namens Thomas Wullschläger, uns bekannt als Wulli, diese Kneipe und war entzückt. Das war genau der Laden, der für seinen teuflischen Plan in Frage kam. Plan? Welcher Plan? Der Plan war, etwas ganz besonderes auf die Beine zu stellen, etwas, das es in dieser Form bisher noch nicht gab: Ein Podium für die regionale Musikszene zu erschaffen und zwar mit dem täglichen Angebot von Livemusik auf seiner Bühne. Ohne sich auch nur die Spur eines Gedankens über eine mögliche Finanzierung, notwendige Anschaffungen, Personal usw. zu machen, übernahm Wulli am 02.05.1991 voller Tatendrang den Strohalm. Rückblickend kann man diese Sturheit und Liebe zur Musik fast nur mit den Worten „Der Mann muss doch wahnsinnig (gewesen) sein…“beschreiben. In den vergangenen 15 Jahren bewegte sich Wulli mit seinem Strohalm immer auf einer Gratwanderung im Kampf um die Erhaltung dieses einzigartigen Musikkellers, den er ohne jegliche finanzielle Förderung, sondern allein durch persönliches Engagement und die kontinuierliche Arbeit einer seit ca. 10 Jahren bestehenden, festen Mitarbeitercrew zu dem gemacht hat, was er heute ist: In ganz Deutschland einzigartig. Der ursprüngliche Plan, die regionale Musikszene zu fördern, zog überregional Kreise nach sich, die nahezu unglaublich sind: Der Strohalm steht deutschlandweit in der Liste der 5 angesagtesten Liveclubs, er hat den Ruf, eine der Kleinkunst- und Kulturbühnen zu sein, auf der man als Musiker gestanden haben muss. Diesem Ruf sind viele gefolgt, u. a. Peter Finger, Werner Lämmerhirt, Martin C. Herberg, Guru Guru, Embryo, Kieran Halpin und viele mehr. Und obwohl sie in der Regel große Hallen füllen, kommen sie immer wieder gerne auf die Bühne im Strohalm. Es gibt kaum eine Musikrichtung, die auf der Strohalm-Bühne fehlt. Nahezu alle in Deutland bekannten Bluesgrößen wie z. B. Climax Blues Band, Keith Thompson, Abi Wallenstein, Steve Baker, Chris Jones uvm. fühlten sich auf der Mini-Bühne im Strohalm wohl und hatten Platz. Viele Bands, die heute zu den ganz Großen gehören, hatten ihr Debut im Strohalm. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Wulli von Newcomerbands aus ganz Deutschland Auftrittsanfragen bekommt und sich deren Förderung ganz besonders annimmt. Der Sonntag Abend im Strohalm steht ganz im Zeichen der Newcomer. Mittwochs und Freitags greift der Chef dann selbst in die Saiten. Als Geschenk für seine Gäste ist an diesen Tagen der Eintritt frei. Dabei ist von Langeweile keine Spur, denn an Konzerabenden mit Wulli weiß man nie was passieren wird: Ein weiteres Highlight ist “Wulli’s Offene Bühne”, die mit der Eröffnung des Musikkellers ins Leben gerufen wurde. Von Wulli begleitet und motiviert zeigen junge und junggebliebende Talente, was sie drauf haben. Daraus entstanden sehr interessante Bandkonstellationen, u.a. “Wulli & the cRaZy Fiddler”. Der Strohalm ist zu einem Treffpunkt der fränkischen Musikerszene geworden und so ist es nicht verwunderlich, dass Musikerkollegen, sich einfach mal ne Gitarre oder ein Mikrophon schnappen und mit Wulli spontane Sessions abhalten.

E-Mail: Info@dasmusikbuero.de
Telefon: 0178 / 78 78 364
Homepage: http://strohalm.de/

Aktuelle Events

Vergangene Events

ER

Lightning - Hardrock

Strohalm

ER

Karaoke

Strohalm

ER

Karaoke

Strohalm

ER

Karaoke

Strohalm

ER

Karaoke

Strohalm

ER

Karaoke

Strohalm

ER

Karaoke

Strohalm

ER

Karaoke

Strohalm

ER

Kids Karaoke

Strohalm

ER

Karaoke

Strohalm

Fotos

Leider haben wir keine Fotos für die Location 'Strohalm' gefunden.