Umsonst & Drinnen: Mocha

Am 14.11.2013 ab 21:00




Umsonst & Drinnen: Mocha

Der Umsonst und Drinnen Club ist die Plattform im E-Werk für aufstrebende Bands aus der Region, die vor einem interessierten Publikum auftreten wollen. Immer Donnerstags spielen Bands jeden Genres in der Kellerbühne bei freiem Eintritt. Bands, die sich um einen Auftritt bewerben wollen, schreiben eine E-Mail an: umsonst-und-drinnen@gmx.de
Mocha ist eine kleine Insel vor der chilenischen Küste. Berühmt wurde sie durch den Pottwal Mocha Dick, der jahrzehntelang die Walfängerschiffe vor der Insel attackiert haben soll, bis er 1839 erlegt wurde.
Der weiße Wal inspirierte Herman Melville zu seinem Roman „Moby Dick“. Dieser Klassiker stand Pate für einen Songzyklus, der vom Aufbruch und vom Zurückbleiben, vom Leben und Lieben, hoffnungslosen Leidenschaften, der Jagd und dem Tod erzählt. Geschichten voll Magie, die das Trio Mocha in filigrane Klangbilder mit ebenso eingängigen wie eigenwilligen Melodien überträgt. Musik zwischen New-Folk, klassischer Singer-Songwriter-Tradition und Kammermusik.
Hinter Mocha stecken drei versierte Musikerinnen. Micha Ködel tourte als Drummerin des Hardcore-Trios The Flamingo Massacres durch Europa. Silvia Cuesta und Gisela Lipsky spielten zusammen in der Frauenband The Shivas, später bei den Gaffers und den Shiny Gnomes. Mit ihren früheren Bands veröffentlichten die drei eine Reihe von LPs/CDs bei verschiedenen Indie- und Major Labels.