The Growlers

Am 12.08.2014 ab 21:00




The Growlers


präsentiert von Radio Z & CURT Curt M. Agazin
Support: The Mokkers
Ehe im Herbst das neue Album der kalifornischen Band erscheinen wird, kommen die Growlers noch einmal für drei Konzerte nach Deutschland. Die Fans können dabei schon einmal einige der neuen Songs hören.
„Beach Goth“ nennt die Band selber ihren Sound. Ein passender Begriff für diesesinspirierte und inspirierende Gemisch aus Surf und Garage, Indiepop und Country, Psychedlic und 60s-Retro, das uns das Quintett serviert. 2006 gegründet haben The Growlers bislang drei Alben veröffentlicht. Darunter zuletzt „Hung At Heart“, auf dem die Fünf mit, so der Rolling Stone, „mutigen und eigenwilligen Songs“ brillieren.
Im vergangenen Jahr haben die Growlers die deutschen Fans mit zwei Touren sozusagen im Sturm erobert. Die Show damals zum Beispiel im ausverkauften Münchner Atomic Café war ausgezeichnet und hinterliess begeisterte Fans und Kritiker. Ebenso wie das Konzert in Köln, bei dem Rolling-Stone-Kolumnist Eric Pfeil in der FAZ von diesem „kalifornischen Glücksfall“ schwärmte: „The Growlers haben Songs und Sound. Man stelle sich vor, die Strokes hätten sich Schlapphüte aufgesetzt und wären auf Skateboards von New York an die Westküste gerollt, um sich ein bisschen den Teint aufzubessern..."
The Mokkers (Berlin / Garage, Surf)
"Are you a Mod or are you are Rocker?" wurde Ringo Starr in dem Film A Hard Days Night gefragt. Seine Antwort "I'm a Mocker" sollte visions- und namensgebend für eine Band sein, die sich Jahrzehnte später gründet: The Mokkers – das sind heute Verita (voc - git), Franzi (git), Elisa (bass) und Uri (drums). Inspiriert von Musikern wie Link Wray, Holly Golightly & Billy Childish spielt das junge, charmante Kollektiv eine Mélange aus wildem Garage-Punk, eingängigen Surf- Melodien und
einer reverb-reichen Infusion Pop. Berlin’s Garageszene ist The Mokkers bereits verfallen – und du, are u ready?