ELEKTRISCH VS. KABBALA

der-hirsch

Fotos: MichaelKannenberg

Was für ein Jahr! Die gebürtige Polin Klaudia Gawlas hat mit ihrem feinen Händchen für den Flow längst nicht nur de großen deutschen Raves von Mayday bis Nature One im Sturm genommen, sondern auch den Rest der Welt erobert. Die Liste ihrer Gigs wächst schneller als man „Bumm“ auch nur denken kann, schon vor dem „Zack“ sind es Minimum eine Handvoll mehr. 
Mit brillanter Mixtechnik, einer Energie wie zehn Kraftwerke, gefeierten Releases wie z.B. die mit Eric Sneo produzierten EPs „Bubbles“ oder „Playground“ und buchdicken Referenzen geht es nun gen 2013, wo mit der Winterworld in Wiesbaden und den Winterbeats in Ingolstadt schon im Januar zwei der dicksten Saisonfestivals anstehen. Anfang Februar kommt Klaudia Gawlas dann zu uns und stellt euch unter Beweis, warum es nach ihren Shows immer wieder „She rocks!“ heißt! 
Mit dabei sind ihre Abstract-Kollegen Kerstin Eden, deren berüchtigte, auch gerne mal 16 Stunden lagen DJ-Sets im Frankfurter Techno Club U60311 sie im Laufe der letzten Jahre nach halb Europa und auch bis nach Hongkong gebracht haben, und Sven Schaller. Außerdem könnt ihr euch auf eine mehr als anständige Riege an lokalen DJs von Van Paranoia, PatPat über Stefan Z, Floho, Janis von BPM e.V. hin bis zu Mike Polar und Mein Freundchen freuen, die mit dafür sorgen werden, dass die beiden benachbarten Clubs der Vogelweiherstraße ihren ersten Techno-Höhepunkt erleben werden. Die einzigartige Visualisierung kommt diesmal von den Herren von Plastinca aus Dessau. Tipp: Karten für den Abend gibt es auch im Vorverkauf!  

 

 

 

Lineup: Klaudia Gawlas (Abstract, Masters of Disaster)

Kerstin Eden (Abstract, U60311)
Sven Schaller (Abstract)
Van Paranoia (Kabbala)
Stefan Z & Floho & Janis (BPM e.V.)
Mike Polar (Right to Dance)
Mein Freundchen (Chuck Noise)
Specials: Special Light Deco