LaBrassBanda

Am 01.08.2015 ab 20:30




LaBrassBanda

LaBrassBanda

Warum sich die Journalisten und Medienleute so schwer tun, unseren Stil zu beschreiben, wissen wir nicht. Für manche ist es Bayerischer Gypsy Brass, für andere wiederum Balkan Funk Brass oder noch viel besser Alpen Jazz Techno.
Für uns ist es einfach die Musik, die aus uns raus will. Sie geht den Leuten direkt in die Beine und macht es ihnen schwer stillzuhalten.
Unser Sound ist das logische Ergebnis des Zusammentreffens fünf junger Musiker, mit allesamt bayrischer Herkunft, und doch komplett unterschiedlicher Prägung.
So klingt eben eine Band, deren Mitglieder ihre Wurzeln nicht verleugnen, und dennoch immer Augen und Ohren offen halten für Neues.
"Warum soll bayerische Musik auch immer nur Bierzelte füllen und nicht die Clubs?", fragten wir uns, und schon war LaBrassBanda geboren.
Dass die Vereinigung der verschiedenen Einflüsse, nicht zu einer undefinierbaren Stilverwurschtung führt, verdanken wir wohl unserer Liebe zum Purismus. Diesen Purismus setzen wir wiederum nicht an vermeintlichen Genregrenzen an, sondern versuchen vielmehr rigoros Essentielles von Unnötigem zu trennen.
Die Lederhosen tragen wir übrigens weil es keine bequemere und pflegeleichtere Alternative gibt. Dasselbe gilt für die Instrumente, hier gilt: unter 100 Euro, dafür über 100 Jahre alt.
In den zwei Jahren unseres Bestehens haben wir uns , so eine eigene Philosophie der Einfachheit erschaffen. Die Coolness englischer Gitarrenrockbands liegt uns nicht im Blut und dennoch haben wir das große Glück den Rock'n'Roll so zu leben, wie wir uns das vorstellen. Und so entspricht LaBrassBanda genau dem, was bayrische Blasmusik auch sein kann: ungenierte Texte, zuckende Offbeats und wummernde Bässe.
Unsere Direktheit, sowohl musikalisch als auch im Umgang mit dem Publikum, sorgt meist für lachende Gesichter sowie tanzende Beine, auch wenn das Publikum des Bayerischen nicht mächtig ist.
Und obwohl wir uns, auf der Bühne, gern auch mal selbst auf den Arm nehmen, sehen wir das ganze nicht als musikalisches Kabarett.
Wir müssen uns nicht spielen oder verstellen bei dem was wir machen und darum sind wir sauber froh.