Shawn James & The Shapeshifters (Chicago/USA) + The Black Elephant Band (FÜ)

Am 05.10.2014 ab 20:00




Shawn James & The Shapeshifters (Chicago/USA) + The Black Elephant Band (FÜ)

Am 5. Oktober heißt es: Schoko goes Heavy Folk!
PÜNKTLICHER EINLASS (19 UHR) UND BEGINN (20 UHR)
Der Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalist SHAWN JAMES wurde 1986 im Chicagoer Problemstadtteil South Side geboren und wuchs laut eigener Aussage mit einer „lieben, hart arbeitenden Mutter und einem spiel- und trunksüchtigen und oft gewalttätigen Vater auf.“ Als Kind sang er im Kirchenchor und lernte so schon früh die emotionale Kraft der Musik kennen. Dort entdeckte er auch die Einzigartigkeit seiner soulig-bluesigen Stimme und wie er diese wirkungsvoll einsetzen kann. Die Konflikte seiner Kinder- und Jugendzeit spiegeln sich auch heute noch in seiner Musik wieder, die selbst voller Kontraste steckt: mal düster, dann wieder leicht, mal zornig, dann wieder fröhlich, mal erdig, dann wieder luftig – dabei aber jederzeit kraftvoll und echt.
Zunächst zog SHAWN JAMES als One-Man-Band durch die Lande und stellte 2012 mit „Shadows“ seine erste LP vor, die von „elements of hard-hitting soulful blues and powerful haunting folk“ gekennzeichnet ist. Neben dem titelgebenden Song „The Shadow“ enthält der Erstling auch die Nummer „The Wanderer“, die bei einem Harley-Davidson-Werbespot eingesetzt wurde und SHAWN JAMES bereits zu einiger Bekanntheit verhalf.
Danach scharte er verschiedene Musiker um sich, die THE SHAPESHIFTERS bildeten: Chris Overcash (Geige, Bratsche), Baker (Mandoline, Tenorbanjo), Nick Shoulders (Banjo, Mundharmonika), Phillip Farris (Bass) und Nick Futch (Schlagzeug). Es folgte die EP-Trilogie „The Wolf, The Bear and The Hawk“, und im Mai dieses Jahres veröffentlichte die Band die EP „The Covers“: Diese besteht ausschließlich aus Neuinterpretationen bekannter Songs wie zum Beispiel „The Number Of The Beast“ von Iron Maiden oder "Who Did That Do To You" von John Legend. Die Coverversion von Legends Django-Unchained-Hit bescherte der Band innerhalb nur weniger Wochen über 250 000 YouTube-Aufrufe.
Den Support übernimmt THE BLACK ELEPHANT BAND aus Fürth. Zu dem "Acousticbluespunkfolkrocksingersongwriter" wusste das Magazin INTRO im Oktober 2012 (Heft 206): "Das, was Jan Bratenstein aus Fürth da unter dem Alias Black Elephant Band fabriziert, ist beinahe Antifolk. Zumindest geht er seine Songs ähnlich sorglos und humorvoll an wie beispielsweise Kimya Dawson. Und es reicht ihm seine Akustikgitarre, um die kleinen lakonischen Perlen zu instrumentieren. Eine Art Jonathan Richman aus dem tiefen Südosten der Republik, absolut unterhaltsam." Wie das klingt und aussieht, kann man sich ebenfalls auf YouTube anschauen und -hören (siehe unten).
Wir meinen allerdings: YouTube ist gut, aber live ist besser!
SHAWN JAMES & THE SHAPESHIFTERS im Netz:
http://www.shawnjamesmusic.com/
http://shawnjamessoul.bandcamp.com/
https://www.youtube.com/watch?v=nLYc_TduONU (Coverversion von „Who Did That Do To You“)
THE BLACK ELEPHANT BAND im Netz:
https://www.facebook.com/pages/The-Black-Elephant-Band/216156318401431
https://soundcloud.com/the-black-elephant-band
https://www.youtube.com/watch?v=MWj_t9oQ2mU (live in Bild und Ton bei Radio Z)
Da der 5.10. ein Sonntag ist: Einlass ab 19 Uhr, Beginn ab 20 Uhr.