Double Trouble

Am 18.05.2013 ab 20:30




Double Trouble

Das Schwein ist wieder da - Wenn auch manche Borste schon grau ist, sind doch die Klauen noch stark und der Rüssel wittert noch immer jede Blues-Trüffel, die es lohnt ausgegraben und nach Schweineart kräftigwürzig zu Hog-Rock verarbeitet zu werden. Einundzwanzig Jahre nach der Bandgründung und sieben Jahre nach dem letzten gemeinsamen Auftritt hat sich DOUBLE TROUBLE im Jahr 2008 wieder zusammengetan. Auch im fortgeschrittenen Alter wird kein abgeklärter, relaxter "Salonblues" serviert, sondern noch immer muss der gepflegte Altblueshörer um die Kohlensäure in seinem Hefeweizen fürchten, wenn ihm DOUBLE TROUBLE bekannte und weniger bekannte Blues-Klassiker gnadenlos und mit immenser Spielfreude um die Ohren haut.. Glanzpunkte in der beinahe vierstelligen Anzahl der Auftritte dieser Band waren natürlich die zahlreichen Supports für so bekannte Bluesgrößen wie John Mayall, Canned Heat, Bo Diddley, Chris Farlowe, die Climax Blues Band, Dr Feelgood, the Bluesband, Mick Taylor, Groundhogs, Chicken Shack, Mitch Ryder, Ten Years After und noch viele andere. Hier konnte die kleine Schweine-Band ihren Ruf als eine erstklassige Blues-Rock-Band bestätigen, die mehr als nur bloße Anheizer für den Top-Act ist, sondern ein fester Bestandteil eines gelungenen Konzertabends, der auch in der Presse nicht nur aus reiner Höflichkeit Prädikate wie "hervorragend", "ausgezeichnet" oder gar "fränkische Blues-Legende" erhielt. Handwerkliches Geschick, immense Spielfreude, abgeklärte Professionalität und der Spaß am Zusammenspiel sind das Rezept mit dem Peter Mang (Gesang), Richard Wagner (Bass), Michael Smolaczik (Schlagzeug), Tony Benkert (Gitarre) und Snoopy N. Sorger (Gitarre) jetzt wieder die kleinen und großen Bühnen Mittelfrankens erobern wollen.