Bamberger Literaturfestival: Lesung FERİDUN ZAIMOGLU

Am 06.02.2017 ab 20:00


Bis 07.02.2017 02:00



Bamberger Literaturfestival: Lesung FERİDUN ZAIMOGLU

Nach dem Bestseller Leyla wendet sich Feridun Zaimoglu wieder der Türkei zu und greift dabei die deutsche Emigration während der Herrschaft des Nationalsozialismus auf. Er führt seine Leser ins Istanbul der 30er Jahre und mitten hinein in eine fremde und faszinierende Welt, in der sich ein deutscher Junge behaupten muss: Wolf, dessen Vater vor der Gestapo flüchten muss, findet sich im Siebentürmeviertel, dem schillerndsten Stadtsteil Istanbuls, wieder, und muss sich dort ein neues Leben aufbauen. Feridun Zaimoglu erzählt, voller Sprachkraft und Poesie, eine Familiensaga der besonderen Art zwischen Orient und Okzident.

Feridun Zaimoglu, geboren 1964 in der Türkei, lebt seit mehr als 30 Jahren in Deutschland, seit 1985 in Kiel. Zaimoglu studierte Kunst und Humanmedizin und arbeitet heute als Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist. Er ist "Gründer" und spiritueller Leader von Kanak Attack.

Tickets unter https://www.kartenkiosk-bamberg.de/event_info.cfm?id=8265&site=kartenkiosk


Das komplette Programm des Bamberger Literatursfestivals 2017 finden Sie auf der Website https://www.bamberger-literaturfestival.de/

E-Mail: info@haas-saele.de
Telefon: 0951-51935329
Homepage: http://www.live-club.de/haas-saele/index.jsp