Kissinger Musikantenfrühling - Gala der Volksmusik

Am 15.03.2014 ab 18:30




Kissinger Musikantenfrühling - Gala der Volksmusik

Musik liegt in der Frühlingsluft

Der Kissinger Musikantenfrühling läuft sich bereits warm

Volksmusik erleben, Menschen begegnen, in Liedern und Melodien schwelgen – das ist der Kissinger Musikantenfrühling, der seit drei Jahren in Bad Kissingen den Festivalreigen eröffnet. Gleich der erste Kissinger Musikantenfrühling im Jahr 2012 verlief so erfolgreich, dass die Veranstalter, Stadt Bad Kissingen und Staatsbad Bad Kissingen GmbH, sich schnell einig waren, dieses Festival der Volksmusik zur festen Einrichtung werden zu lassen.

Volksmusik und volkstümliche Musik sind in, nein - sind zeitlos. Die Mischung aus Brauchtum, Virtuosität und Unterhaltung gefällt und macht gute Laune.
So wird auch heuer, vom 14. bis 16. März der Kissinger Musikantenfrühling stattfinden.

Bayrisch-Fränkisch ist der Partysound am Freitagabend im Tattersall.
Die Ransbachtaler Blasmusik aus Weichtungen spielt auf, wenn ab 17.30 Uhr vom Emmanuel’s Restaurant ein Bayerisches Schmankerl-Menü in drei Gängen aufgetischt wird.
Ab 19 Uhr ist dann der Einlass für die Musikfreunde, die die „Grumis“, Frankens erfolgreichste Stimmungsmacher, hören wollen.
Die sechs Vollblut- Musiker mit ihrem unerschöpflichen Repertoire in allen Bereichen der Stimmungs- & Partymusik garantieren ab 20 Uhr für echte Feierlaune.
Die große Gala der Volksmusik am Samstag, 15. März, 19.30 Uhr im Max-Littmann-Saal wird auch 2014 wieder zum außergewöhnlichen Musikereignis, denn Fernsehstars sind live und – fast – zum Anfassen erlebbar.
Der beliebte Entertainer, Musiker und Moderator Stefan Mross geleitet wie in den Vorjahren mit Trompetenklängen und Gesang und mit Esprit durch den Abend.
Nach dem musikalischen Auftakt durch das Jugendmusikkorps Bad Kissingen kann er Reiner Kirsten ansagen, den smarten Sonnyboy aus dem Schwarzwald, der mit seiner ausdrucksstarken Stimme, seinem umwerfenden Charme und melodiösen Titeln das Publikum verzaubert. Sigrid und Marina, das sympathische Geschwisterpaar aus dem Salzkammergut, sind nicht nur Augen- und Ohrenschmaus, sondern bringen mit gefühlvollen Liedern ihre Heimatliebe zum Ausdruck. Begeistern werden sicher auch Konrad Albert, Felix Metz und das Gesangsduo Valerie Koning und Marian Henze, die in den beiden Vorjahren als Publikumslieblinge bereits die Herzen erobert hatten.

Zum perfekten Abend trägt mit Sicherheit auch das Orchester Otti Bauer bei, das alle Künstler live begleitet und die Gäste mit viel Humor und ausgezeichneten Instrumentalsolisten unterhält.

Die Blasmusikfans kommen beim Musikalischen Frühschoppen am Sonntag 16. März, 11 Uhr, ebenfalls im Max-Littmann-Saal auf ihre Kosten.  „Bedörend Röhrend“, acht Musiker aus der Rhön, spielen Blasmusik in alter und neuer Tradition, alles ungezwungen, ausgelassen,  zügellos und unbefangen – aber meisterhaft. Bei einem zünftigen Weißwurstfrühstück stehen böhmisch-mährische Musik, Polka, Marsch und Walzer und moderne Musik auf dem Programm. Übrigens: Auch die Gala am Samstag wird von Feinkost Faber bewirtet.

Die Karten können über die Tourist-Informationen der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH Am Kurgarten 1, Mo – Fr 9 – 17 Uhr oder im Alten Rathaus, Marktplatz 12, Mo – Fr 9 – 17 Uhr, Sa 9 – 12.30 Uhr und So 14 – 17 Uhr sowie telefonisch bei der Hotline unter 0971 8048-444 erworben werden. Besondere Kartenangebote im Vorverkauf sind der Kombikauf eines Samstag- und Sonntagtickets oder der Gruppentisch für die Gala der Volksmusik für Vereine und Gruppen.

www.musikantenfruehling.de

Homepage: www.musikantenfruehling.de